Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelfranken / Mit gefälschten ...

15.01.2020 - 15:01:29

Polizeipräsidium Mittelfranken / Mit gefälschten .... (72) Mit gefälschten Dokumenten unterwegs - Festnahme

Altdorf/Feucht - Am Dienstagmittag (14.01.2020) nahmen Fahnder der Verkehrspolizeiinspektion Feucht einen Mann auf der A6 in der Nähe von Altdorf (Lkrs. Nürnberger Land) vorläufig fest. Er wies sich bei der Kontrolle mit gefälschten Dokumenten aus.

Der Mann war gegen 13:00 Uhr mit einem Pkw in Fahrtrichtung Waidhaus / Pilsen unterwegs. Nach der Anhaltung am Parkplatz Lochgraben wies sich der 35-Jährige mit südosteuropäischen Dokumenten aus, welche sich bei der Kontrolle als Totalfälschung herausstellten. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges wurden zudem gefälschte Fahrzeugpapiere und ausländische Kfz-Kennzeichen aufgefunden. Außerdem führte der Mann mehrere Werkzeuge und Gegenstände mit, welche zum Diebstahl von Fahrzeugen verwendet werden können.

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Schwabach hat u.a. wegen des Verdachts der Urkundenfälschung und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis die Ermittlungen aufgenommen. Die Beamten prüfen nun auch, ob der Mann womöglich für länderübergreifende Diebstähle von Fahrzeugen in Frage kommt.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wird der Mann zur Prüfung der Haftfrage einem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Michael Hetzner/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4492804 Polizeipräsidium Mittelfranken

@ presseportal.de