Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelfranken / Mehrere Einbrüche in ...

15.03.2019 - 13:56:59

Polizeipräsidium Mittelfranken / Mehrere Einbrüche in .... (350) Mehrere Einbrüche in Bürokomplex scheinen geklärt - ein Tatverdächtiger auf frischer Tat festgenommen

Nürnberg - Beamte der Nürnberger Polizei nahmen am frühen Donnerstagmorgen (14.03.2019) einen 27-jährigen Mann fest. Er steht im Verdacht, mehrere Einbrüche begangen zu haben.

Gegen 04:00 Uhr teilten Zeugen eine verdächtige Person in einem Bürokomplex in der Allersberger Straße mit. In das Objekt war bereits in den Tagen zuvor eingebrochen worden. Zahlreiche zivile und uniformierte Streifen der Nürnberger Polizei umstellten und durchsuchten das Objekt. Während der Durchsuchungsmaßnahmen flüchtete eine männliche Person aus dem Gebäude. Der Flüchtende konnte jedoch durch Polizeikräfte festgenommen werden.

Bei der Durchsuchung des 27-jährigen Tatverdächtigen fanden die Beamten neben Einbruchswerkzeug auch noch weiteres mutmaßliches Diebesgut.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken führte die Spurensicherung und die ersten kriminalpolizeilichen Maßnahmen durch. Die weiteren Ermittlungen übernahm das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Nürnberg.

Da gegen den 27-Jährigen bereits ein Haftbefehl in anderer Sache bestand, wurde er nach Abschluss der Sachbearbeitung in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Derzeit wird geprüft, ob der Festgenommene für weitere ähnlich gelagerte Einbrüche als Täter in Frage kommt. Der bisher entstandene Sach- und Entwendungsschaden beträgt einige tausend Euro. Die Ermittlungen des Fachkommissariats dauern derzeit noch an.

Wolfgang Prehl

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Verkehrsunsicher?. Trotz der Schäden war der Lkw auf dem Weg nach Polen. Dieser Lastwagen wurde von der Kölner Polizei stillgelegt. (Media, 21.03.2019 - 19:46) weiterlesen...

Polizei bittet um Hinweise - 18-Jährige auf Usedom getötet. Nun hoffen sie, dem Täter auch mit Hilfe von Hinweisen aus der Bevölkerung auf die Spur zu kommen. Nach dem Tod einer jungen Frau auf Usedom gehen die Ermittler von einem Gewaltverbrechen aus. (Politik, 21.03.2019 - 08:14) weiterlesen...

Polizist schießt auf Mann - Ein Verletzter in Dortmund. Dabei sei dieser verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher in Dortmund. In Lebensgefahr schwebe der Mann nicht. Zur Identität konnte die Polizei zunächst nichts sagen. Auch warum der Beamte auf den Mann schoss, war zunächst unklar. Zuvor hatte ein «Bild»-Reporter bei Twitter über den Vorfall berichtet. Dortmund - Ein Polizist hat in Dortmund auf einen Mann geschossen. (Politik, 20.03.2019 - 00:44) weiterlesen...

Der Tag nach den Schüssen - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Dafür spreche unter anderem ein im Fluchtwagen gefundener Brief, teilte die Polizei am Dienstag mit. Andere Motive würden aber nicht ausgeschlossen. Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht hat die Polizei Hinweise auf ein terroristisches Motiv. (Politik, 19.03.2019 - 12:00) weiterlesen...

Terrorakt oder Beziehungstat? - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Der 37 Jahre alte Gökmen T. war am Montagabend nach stundenlanger Fahndung festgenommen worden. Utrecht - Einen Tag nach den tödlichen Schüssen in Utrecht sieht die Polizei keine direkten Beziehungen zwischen dem Verdächtigen und den Opfern. (Politik, 19.03.2019 - 11:58) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht War es ein Terroranschlag oder ein gezielter Angriff auf bestimmte Personen? Am Tag nach den Schüssen von Utrecht geht die Suche nach dem Motiv weiter. (Politik, 19.03.2019 - 10:51) weiterlesen...