Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelfranken / Knall im Neptunweg war ...

31.07.2020 - 12:37:28

Polizeipräsidium Mittelfranken / Knall im Neptunweg war .... (1052) Knall im Neptunweg war vermutlich nicht zugelassener Böller

Nürnberg - Gestern Abend (30.07.2020) gingen mehrere Anrufe bei der Polizei ein, dass es im Neptunweg im Stadtteil Zollhaus eine "Explosion" gegeben haben soll.

Mehrere Anwohner bestätigten eintreffenden Streifen, dass sie in der Straße einen Knall gehört hätten. Bei der Absuche der Örtlichkeit konnten Teile von Dokumenten aufgefunden werden, auf denen ein Name einer Person aus einem dortigen Mehrfamilienhaus stand. Da die Polizeibeamten zu der Zeit die Umstände der "Explosion" noch nicht einschätzen konnten, wurde mit Unterstützungskräften vorsorglich das Mehrfamilienhaus evakuiert.

Im Gespräch mit der betreffenden Person, deren Name auf den Dokumententeilen stand, stellte sich dann heraus, dass es sich wohl um eine Beziehungssache handeln könnte, wobei ein Ex-Partner Kartons mit Dokumenten vor die Haustür gestellt und möglicherweise einen nicht zugelassenen Böller oder Knallkörper gezündet hatte. Weitere Ermittlungen sind nötig.

Rainer Seebauer / mc

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4666931 Polizeipräsidium Mittelfranken

@ presseportal.de