Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelfranken / Hochwertige Werkzeuge ...

03.12.2019 - 14:21:40

Polizeipräsidium Mittelfranken / Hochwertige Werkzeuge .... (1708) Hochwertige Werkzeuge aus Baucontainern entwendet - Polizei sucht Zeugen

Nürnberg - Am vergangenen Wochenende brachen Unbekannte mehrere Baustellencontainer im westlichen Stadtgebiet auf und entwendeten daraus hochwertige Werkzeuge. Es entstand hoher Entwendungsschaden.

Im Zeitraum von Freitag (29.11.2019) bis Montag (02.12.2019) drangen die unbekannten Täter gewaltsam in sechs Baustellencontainer ein. Anschließend entwendeten die Täter Werkzeuge im Wert von insgesamt mehreren zehntausend Euro. Bei einem Baustellenfahrzeug zapften die Täter zudem Diesel aus dem Kraftstofftank.

Die Tatorte lagen in der Rauhäckerstraße, Max-Ottenstein-Straße, Steinmetzstraße sowie ein weiterer Tatort am Steinbrüchlein im südöstlichen Stadtgebiet.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken übernahm die Spurensicherung. Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können oder denen verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Baustellen aufgefallen sind. Sie werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Wolfgang Prehl/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

@ presseportal.de