Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelfranken / Gold in Fürther ...

24.06.2020 - 18:51:37

Polizeipräsidium Mittelfranken / Gold in Fürther .... (840) Gold in Fürther Innenstadt geraubt - Personenbeschreibung des Täters

Fürth - Wie mit Meldung 839 vom 24.06.2020 bereits berichtet, ereignete sich am Mittwochvormittag (24.06.2020) in der Fürther Innenstadt ein Raubdelikt, bei dem Gold im Wert von einigen hunderttausend Euro entwendet wurde. Zwischenzeitlich existiert eine detaillierte Personenbeschreibung des Täters.

Beschreibung des Täters: Ca. 70 - 75 Jahre alt, ca. 170 - 175 cm groß, kräftige Figur, längere nicht schulterlange graue Haare (teilweise schwarz gefärbt), Schnurr- und leichtem Kinnbart, sprach deutsch mit unbekanntem ausländischen Akzent, bekleidet mit dunklem Anzug und hellblauem Hemd.

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 entgegen.

Wolfgang Prehl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4633620 Polizeipräsidium Mittelfranken

@ presseportal.de