Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelfranken / Exhibitionist ...

17.05.2019 - 14:01:34

Polizeipräsidium Mittelfranken / Exhibitionist .... (672) Exhibitionist aufgetreten - Polizei sucht Zeugen

Erlangen - Ein bislang unbekannter Exhibitionist trat am gestrigen Abend (16.05.2019) einer Frau im Erlanger Süden gegenüber. Die Kriminalpolizei bittet in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise.

Das spätere Opfer kam gegen 19:00 Uhr zu ihrem Wohnanwesen in der Hartmannstraße, wo bereits ein unbekannter Mann wartete. Er folgte ihr ins Haus und zeigte sich in schamverletzender Weise. Die junge Frau konnte sich schließlich in ihre Wohnung flüchten und verständigte die Polizei. Eine unmittelbar im Anschluss eingeleitete Fahndung führte nicht zur Festnahme eines Tatverdächtigen.

Täterbeschreibung:

Männlich, etwa 40 Jahre alt und schlank. Zur Tatzeit trug er einen dunkelblauen Pullover sowie eine dunkelgrau/weiße Arbeitshose.

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Erlangen hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Beamten bitten um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.

Alexandra Federl/n

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

@ presseportal.de