Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelfranken / Eternitplatten und ...

23.07.2020 - 10:57:40

Polizeipräsidium Mittelfranken / Eternitplatten und .... (993) Eternitplatten und Dachrinnen illegal im Wald entsorgt - Zeugenaufruf

Neustadt an der Aisch - Im Zeitraum von Mittwoch (01.07.2020) bis Mittwoch (22.07.2020) entsorgten Unbekannte in einem Waldgebiet in der Nähe von Gutenstetten illegal Eternitplatten und Dachrinnen. Da es sich mutmaßlich um asbesthaltiges Material handelt, ermittelt nun die Polizei wegen eines Umweltdelikts.

Verteilt auf den gesamten Regierungsbezirk Mittelfranken kam es in den letzten Wochen immer wieder zu illegalen Müllablagerungen von Dachplatten und Bauschutt aus Dachsanierungen. Hintergrund waren oft unseriöse, reisende Dachsanierer, die ihre Dienste im Rahmen von Haustürgeschäften anboten (siehe auch Pressemeldungen 841 und 965).

In einem Waldgebiet zwischen Reinhardshofen und Bergtheim wurden nun ca. 30 mutmaßlich asbesthaltige Dachplatten sowie Dachrinnen aufgefunden.

Das Fachkommissariat für Umweltkriminalität des Kriminalfachdezernats 1 Nürnberg hat nun Ermittlungen wegen des unerlaubten Umgangs mit Abfällen aufgenommen. Personen, die in den letzten Tagen in der Nähe des Waldgebietes verdächtige Fahrzeuge mit abmontierten Dachplatten bemerkt haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0911 2112-3333 an die Polizei zu wenden. Weiterhin interessiert die Polizei, wo in der Nähe des Fundortes im Tatzeitraum Dachsanierungen durch unbekannte Handwerker stattgefunden haben.

Stefan Bauer / mc

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4659728 Polizeipräsidium Mittelfranken

@ presseportal.de