Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelfranken / Erinnerung - Herrmann: ...

08.01.2020 - 09:56:37

Polizeipräsidium Mittelfranken / Erinnerung - Herrmann: .... (30) Erinnerung - Herrmann: Mehr Sicherheit durch die Bayerische Grenzpolizei (08.01.2020 PM 1a/2020)

Mittelfranken - Mehr Sicherheit durch die Bayerische Grenzpolizei: Bayerns Innenminister Joachim Herrmann veröffentlicht Jahresbilanz 2019 und stellt neue Ausstattung vor - Erinnerung an die Einladung

Das Innenministerium erinnert an folgenden Termin:

Bereits seit rund eineinhalb Jahren sorgt die Bayerische Grenzpolizei durch intensive Schleierfahndungskontrollen im grenznahen Raum und Kontrollen an ausgewählten Kontrollstellen unmittelbar an der Grenze für mehr Sicherheit. 2019 wurden ihr bereits 100 zusätzliche Polizisten zur Verstärkung der ursprünglich rund 500 Grenzfahnder zugeteilt. Aktuell zum 01.01.2020 wurde aufgrund der dortigen grenzpolizeilichen Aufgaben die Polizeiinspektion Nürnberg-Flughafen in eine Grenzpolizeiinspektion umgewidmet und am Allgäu Airport Memmingen aus der Verfügungsgruppe Flughafen der Polizeiinspektion Memmingen eine neue Grenzpolizeigruppe gebildet.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann wird am

Donnerstag, den 9. Januar 2020, um 10:30 Uhr im Pressekonferenzraum 'Nürnberg' am Flughafen Nürnberg, Flughafenstrasse 100, 90411 Nürnberg,

gemeinsam mit dem Direktor der Bayerischen Grenzpolizei, Alois Mannichl, die Jahresbilanz 2019 veröffentlichen und neue hochmoderne Einsatzmittel der Bayerischen Grenzpolizei vorstellen. Unter anderem geht es um verbesserte Dokumentenprüfgeräte, mit denen die Grenzpolizisten noch leichter Passfälschungen erkennen können. Außerdem wird eine teilstationäre Anlage zur Automatisierten Kennzeichenerkennung vorgestellt, die zur Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität eingesetzt werden kann. Für eine Intensivierung der Kontrollmaßnahmen sowie der Überprüfungsmöglichkeiten unmittelbar vor Ort erhält die Bayerische Grenzpolizei 16 neue Großraumfahrzeuge. Diese dienen als 'rollendes Büro' und sind mit hochmoderner Einsatztechnik ausgestattet. Zwei davon werden vor Ort präsentiert.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen.

Rückfragen bitte an:

Pressesprecher: Oliver Platzer Telefon: (089) 2192 -2108 Telefax: (089) 2192 -12721 E-Mail: presse@stmi.bayern.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4486046 Polizeipräsidium Mittelfranken

@ presseportal.de