Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelfranken / Einbruch in ...

21.11.2019 - 14:41:39

Polizeipräsidium Mittelfranken / Einbruch in .... (1640) Einbruch in Einfamilienhaus - Kriminalpolizei sucht Zeugen

Erlangen-Land - Am Mittwochnachmittag (20.11.2019) brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus im Eckentaler Ortsteil Eckenhaid ein. Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen.

Kurz nach 17:00 Uhr brachen die Unbekannten gewaltsam ein Fenster des Einfamilienhauses in der Siebenbürgenstraße auf und verschafften sich Zugang zu den Wohnräumen. Dabei lösten die Täter offensichtlich die Alarmanlage aus, woraufhin sie die Flucht ergriffen.

Durch den akustischen Einbruchsalarm aufmerksam geworden, stellte eine Nachbarin zwei Personen fest, welche in Richtung Föhrenweg davonrannten und von dort womöglich mit einem weißen Pkw flüchteten. Es kam zu keinem Entwendungsschaden, die Täter hinterließen allerdings einen Sachschaden ca. 750 EUR.

Zu den Tätern liegt nur eine vage Personenbeschreibung vor. Sie waren beide männlich, zwischen 160 cm (Täter 1) und 180 cm (Täter 2) groß, trugen dunkle Oberbekleidung (vermutlich Kapuzenpullover) und helle Sportschuhe.

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifen der Polizeiinspektionen Erlangen-Land und -Stadt sowie Lauf an der Pegnitz verblieb ohne Erfolg. Das zuständige Fachkommissariat der Kriminalpolizei Erlangen sicherte die Spuren am Tatort und übernahm die weiteren Ermittlungen.

Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können oder verdächtige Wahrnehmungen im Tatzeitraum gemacht haben, werden gebeten, sich unter dem Hinweistelefon der Kriminalpolizei Erlangen, Tel. 0911 2112-3333, zu melden.

Michael Hetzner/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4446220 Polizeipräsidium Mittelfranken

@ presseportal.de