Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelfranken / Einbruch in das ...

13.01.2020 - 14:21:38

Polizeipräsidium Mittelfranken / Einbruch in das .... (55) Einbruch in das Landratsamt - Polizei sucht Zeugen

Lauf a. d. Pegnitz - In der Zeit von Freitag auf Samstag (10.-11.01.2020) brachen Unbekannte in das Landratsamt Nürnberger Land in Lauf a. d. Pegnitz ein. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Täter drangen zwischen 14:45 Uhr (Fr) und 17:00 Uhr (Sa) über ein Fenster in die Räumlichkeiten der Zulassungsstelle in der Waldluststraße ein. Hierbei verursachten sie einen Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Inwieweit die Einbrecher etwas aus den Büroräumen entwendeten, war zunächst nicht nachvollziehbar. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken übernahm die Spurensicherung am Tatort.

Das Fachkommissariat für Einbruchsdelikte bei der Kriminalpolizei Schwabach bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise. Zeugen, die im Bereich des Landratsamts verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Unter der Rufnummer 0911 2112-3333 ist ein Hinweistelefon geschaltet.

Michael Konrad/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4490315 Polizeipräsidium Mittelfranken

@ presseportal.de