Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelfranken / Einbruch aus dem Jahr ...

05.08.2019 - 16:06:26

Polizeipräsidium Mittelfranken / Einbruch aus dem Jahr .... (1084) Einbruch aus dem Jahr 2018 scheint geklärt - Zwei Tatverdächtige festgenommen

Rothenburg ob der Tauber - Wie mit Meldung 1324 am 05.09.2018 berichtet, brachen zunächst Unbekannte in einen Getränkemarkt in Rothenburg ob der Tauber (Lkrs. Ansbach) ein. Nun gelang es, zwei Tatverdächtige zu ermitteln und festzunehmen.

In der Nacht von Dienstag (03.09.2018) auf Mittwoch (04.09.2018) verschafften sich die Einbrecher über eine Metalltür Zugang zu einem Getränkemarkt in der Bensenstraße. Aus den Räumlichkeiten entwendeten die bislang Unbekannten Zigaretten, Spirituosen und Bargeld. Der Sach- und Entwendungsschaden belief sich auf über 10.000 Euro.

Der Spurensicherung der Ansbacher Kriminalpolizei gelang es am Tatort DNA-Spuren zu sichern, durch welche zwei aus Osteuropa stammende Männer im Alter von 33 und 44 Jahren als Tatverdächtige identifiziert wurden. Aufgrund eines erlassenen EU-Haftbefehls konnte der 44-Jährige am 30.07.2019 in Österreich und der 33-jährige Tatverdächtige am 31.07.2019 in Ungarn festgenommen werden.

Michael Petzold/n

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

@ presseportal.de