Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelfranken / Duo stieg in ...

30.07.2020 - 13:12:17

Polizeipräsidium Mittelfranken / Duo stieg in .... (1044) Duo stieg in Getränkelager ein - Festnahme

Nürnberg - Zwei Männer (38 und 41) sind in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (29./30.07.2020) in das Getränkelager eines Supermarktes in der Schnieglinger Straße Ecke Nordwestring eingestiegen. Kurz darauf nahm sie die Polizei fest.

Ein Anwohner hörte gegen 02:15 Uhr Geräusche von zerbrechendem Glas und beobachtete das Duo, wie es sich im Außenbereich des Supermarktes im umzäunten Gelände des Getränkelagers zu schaffen machte. Daraufhin verständigte er die Polizei. Kurz darauf nahmen zivile Beamte der Nürnberger Polizei an der nahegelegenen Straßenbahnhaltestelle Westfriedhof die zwei unter Alkoholeinfluss stehenden Tatverdächtigen fest. Einen entwendeten Bierkasten samt Inhalt stellten die Beamten sicher.

Da der 38-Jährige über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügt, stellte die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth Antrag auf Haftbefehl. Der Mann wird heute einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4665970 Polizeipräsidium Mittelfranken

@ presseportal.de