Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelfranken / Drei Tatverdächtige nach ...

04.04.2018 - 18:11:36

Polizeipräsidium Mittelfranken / Drei Tatverdächtige nach .... (525) Drei Tatverdächtige nach versuchtem Kfz-Diebstahl festgenommen

Lauf a. d. Pegnitz - Am späten Dienstagabend (03.04.2018) nahm die Polizei drei mutmaßliche Autodiebe in Schnaittach (Lkrs. Nürnberger Land) fest. Die Männer sollen versucht haben, ein Fahrzeug vom Gelände eines Autohauses im Ortsteil Hedersdorf zu entwenden.

Der Angestellte einer Sicherheitsfirma verständigte gegen 21:30 Uhr die Einsatzzentrale der mittelfränkischen Polizei. Er hatte zuvor vier Männer auf dem Gelände des Autohauses an der Kirschenleite beobachtet, die sich in verdächtiger Weise an einem Fahrzeug zu schaffen machten. Als eine Streife der Polizeiinspektion Lauf a. d. Pegnitz eintraf, ergriffen die Männer die Flucht in Richtung des Ortskerns von Hedersdorf. Die Beamten konnten zunächst einen der flüchtigen Männer festnehmen und leiteten eine umfangreiche Fahndung nach den übrigen Tatverdächtigen ein. Hierbei wurden sie von Streifen der mittelfränkischen und oberfränkischen Polizei sowie einem Polizeihubschrauber der Bereitschaftspolizei unterstützt. Für die Dauer der Fahndung ließ die Polizei aus Sicherheitsgründen den Zugverkehr auf der nahegelegenen Bahnstrecke einstellen. Letztlich konnten die Einsatzkräfte im Rahmen dieser Fahndung zwei weitere Tatverdächtige im Ortskern von Schnaittach festnehmen. Die weitere Suche nach dem vierten Tatverdächtigen verlief jedoch auch in der Folge ergebnislos.

Die zwischenzeitliche Überprüfung des betroffenen Firmengeländes ergab eindeutige Hinweise auf einen versuchten Kfz-Diebstahl. Beamte des Kriminaldauerdienstes führten am Tatort eine entsprechende Spurensicherung durch.

Die Polizei leitete gegen die drei Festgenommenen (33, 39 und 40 Jahre) ein Ermittlungsverfahren ein. Die weiteren Ermittlungen in dieser Angelegenheit führt das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Schwabach.

Michael Konrad

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!