Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelfranken / Dieb von Anwohner ...

06.10.2019 - 13:16:37

Polizeipräsidium Mittelfranken / Dieb von Anwohner .... (1380) Dieb von Anwohner ertappt und geflüchtet - Kriminalpolizei sucht Zeugen

Nürnberg - Am vergangenen Donnerstag (03.10.2019) brach ein bislang unbekannter Täter in eine Tiefgarage in Nürnberg-Langwasser ein und flüchtete, nachdem er von einem Zeugen entdeckt wurde. Die Kriminalpolizei Nürnberg bittet um Zeugenhinweise.

Der Unbekannte drang zunächst gegen 17:30 Uhr in die Tiefgarage in der Bertolt-Brecht-Straße ein und entwendete daraus mehrere hochwertige Gegenstände, darunter neuwertige Felgen und Werkzeug. Der Wert des Diebesgutes wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Als der mutmaßliche Täter kurz vor 22:00 Uhr an den Tatort zurückkehrte, womöglich um weitere Diebstähle zu begehen, traf der Täter auf einen Anwohner. Als er von diesem angesprochen wurde, stieg der Unbekannte in seinen Pkw und flüchtete.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

ca. 30 Jahre alt, etwa 180cm groß, dünne Figur, Bart. Er soll mit einem schwarzen Volkswagen des Typs Touran, welcher mit einem litauischen Kennzeichen versehen war, vom Tatort geflüchtet sein.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken sicherte die Spuren am Tatort. Die weiteren Ermittlungen übernimmt das Fachkommissariat für Einbruchsdelikte bei der Nürnberger Kriminalpolizei. Entsprechende Feststellungen zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, die im Bereich der Bertold-Brecht-Straße aufgefallen sind, nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegen.

Michael Hetzner

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

@ presseportal.de