Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mannheim / ...

07.10.2019 - 17:31:24

Polizeipräsidium Mannheim / .... Edingen-Neckarhausen/Rhein-Neckar-Kreis: 90-jährige Frau bekommt ungebetenen Besuch - Polizei sucht Zeugen

Edingen-Neckarhausen/Rhein-Neckar-Kreis - Bereits am Mittwochnachmittag erhielt eine 90-jährige Frau in Edingen-Neckarhausen ungebetenen Besuch von zwei trickreichen Dieben, die es auf die Wertgegenstände der Dame abgesehen hatten. Die beiden Männer verschafften sich unter dem Vorwand, Reparaturarbeiten am Fernseher der Seniorin vornehmen zu müssen, Zutritt zur Wohnung der 90-Jährigen. Dabei wiesen sie sich mit einem angeblichen Dienstausweis aus. Nach Betreten der Wohnräume machte sich einer der Männer sofort an Fernseher und Telefon der Frau zu schaffen. Der zweite Unbekannte verließ unter dem Vorwand, die Toilette benutzen zu wollen das Wohnzimmer und nahm aus einer Kommode in einem Nebenraum mehrere Schmuckstücke an sich. Anschließend verließen die zwei Unbekannten rasch die Wohnung. Über den Wert der entwendeten Schmuckstücke liegen noch keine Informationen vor.

Die beiden unbekannten Männer wurden von der 90-Jährigen wie folgt beschrieben:

- Ca. 35 bis 40 Jahre alt - Ca. 170-180 cm groß - Helle Hautfarbe - Sprachen akzentfreies Deutsch - Trugen normale Straßenkleidung - Einer der Männer hatte dunkelblondes Haar, der andere braunes Haar

Zeugen, denen verdächtige Personen aufgefallen sind oder sachdienliche Hinweise zu den Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ladenburg, Tel.: 06203/9305-0 zu melden.

Die Polizei weist auf folgendes hin:

- Lassen Sie keine Fremden in die Wohnung! - Sehen Sie sich Besucher vor dem Öffnen durch den Türspion oder mit einem Blick aus dem Fenster an und machen Sie von Ihrer Türsprechanlage Gebrauch. - Öffnen Sie die Wohnungstür niemals sofort - legen Sie immer Sperrbügel oder Sicherheitskette an. - Ziehen Sie telefonisch eine Nachbarin oder einen Nachbarn hinzu, wenn unbekannte Besucher vor der Tür stehen, oder bestellen Sie die Besucher zu einem späteren Termin, wenn eine Vertrauensperson anwesend ist. - Lassen Sie Handwerker nur dann herein, wenn Sie sie selbst bestellt haben oder wenn sie von der Hausverwaltung angekündigt worden sind. - Pflegen Sie Kontakt zu älteren Mitbewohnerinnen und Mitbewohnern. Machen Sie ihnen das Angebot, bei fremden Besuchern an der Wohnungstür zur Sicherheit hinzuzukommen, und übergeben Sie für solche Fälle die eigene Telefonnummer.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Michael Klump Telefon: 0621 174-1108 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de