Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mannheim / ...

09.06.2017 - 14:56:45

Polizeipräsidium Mannheim / .... Plankstadt/Dielheim/Mühlhausen/Rhein-Neckar-Kreis: Falsche Polizeibeamte treiben ihr Unwesen

Plankstadt/Dielheim/Mühlhausen/Rhein-Neckar-Kreis - Am Donnerstagnachmittag erhielten mindestens vier Personen aus dem Rhein-Neckar-Kreis Anrufe eines falschen Polizeibeamten, der versuchte an Informationen zu Geld und Wertgegenstände seiner potentiellen Opfer zu gelangen.

Bei den Anrufen teilte der Unbekannte mit, er habe Einbrecher festgenommen, bei denen Notizen mit Hinweisen zu dem jeweiligen Anrufer aufgefunden worden wären. Bei mindestens zwei Anrufen wurde im Display des Telefons die Telefonnummer des Polizeireviers angezeigt, das der falsche Polizeibeamte als Dienststelle nannte. Trotzdem ließen sich die Angerufenen nicht täuschen und reagierten absolut richtig, sie beendeten das Gespräch und setzten sich mit der "richtigen" Polizei in Verbindung.

Die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen sowie Personen, die ähnliche Anrufe erhalten haben, werden gebeten, sich mit dem örtlich zuständigen Polizeirevier in Verbindung zu setzen.

Da weitere Betrugsversuche durch falsche Polizeibeamter nicht ausgeschlossen werden können, weist die Polizei auf folgendes hin:

- Geben Sie bei Anrufen von Polizeibeamten keine Informationen über Ihre persönliche oder finanzielle Situation

- Beenden Sie im Zweifel das Gespräch und rufen über die offizielle Telefonnummer der jeweiligen Dienststelle zurück

- verwenden Sie nicht die zuvor im Display angezeigte oder vom Anrufer genannte Telefonnummer

- Die Polizei wird von Ihnen nie verlangen Geld oder Wertgegenstände auszuhändigen, weder an Täter noch an Polizeibeamte

- Informieren Sie das für Sie zuständige Polizeirevier, wenn Sie einen Anruf eines vermeintlichen Polizeibeamten erhalten haben.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Heiko Kranz Telefon: 0621 174-1104 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!