Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mannheim / Wiesloch / Rhein-Neckar-Kreis: ...

26.06.2020 - 13:51:34

Polizeipräsidium Mannheim / Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis: .... Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis: Auffahrunfall - zwei Leichtverletzte und zwei Totalschäden

Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis - Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 12.45 Uhr auf der L 594 in Höhe der Einmündung Alte Roter Straße wurden zwei Beteiligte leicht verletzt, an den beiden Autos entstand jeweils Totalschaden. Ein 61-jähriger Kia-Fahrer stand auf der L 594 und wartete verkehrsbedingt um nach links in die Alte Roter Straße abzubiegen. Ein nachfolgender 64-jähriger Fahrer eines Opel, der zuvor noch einen Radfahrer überholt hatte, erkannte die Situation zu spät und fuhr mit voller Wucht ins Heck des Kia. Durch den Aufprall wurde der Kia etwa 15 Meter nach vorne geschleudert, der Opel wurde nach links abgewiesen und drehte sich um die eigene Achse. Der Unfallverursacher sowie die Beifahrerin im Kia wurden leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 40.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge wurde der Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbei geleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Dieter Klumpp Telefon: 0621 174-1111 E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4635366 Polizeipräsidium Mannheim

@ presseportal.de