Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mannheim / Weinheim, Rhein-Neckar-Kreis: ...

25.07.2017 - 14:06:49

Polizeipräsidium Mannheim / Weinheim, Rhein-Neckar-Kreis: .... Weinheim, Rhein-Neckar-Kreis: 83-Jähriger Opfer von Trickdieben - Polizei warnt vor Betrügern

Weinheim, Rhein-Neckar-Kreis - Mithilfe des "Wasserwerk-Tricks" verschaffte sich ein Unbekannter am Montag zwischen 15 Uhr und 15:15 Uhr Zutritt in die Wohnung eines 83-Jährigen in der Stettiner Straße. Der bislang unbekannte Täter gab an bei den Wasserwerken tätig zu sein und aufgrund eines Wasserrohrbruchs in der näheren Umgebung die Wasserleitungen überprüfen zu müssen. Gutgläubig gewährte der Senior dem Betrüger Zutritt in seine Wohnung und ließ die Wohnungstür offen stehen. Er wurde aufgefordert, im Badezimmer abwechselnd Kalt- und Warmwasser laufen zu lassen. Der Täter, der sich ebenfalls im Badezimmer befand, klopfte währenddessen mehrmals auffällig an die Badezimmerwand. Vermutlich gab er somit einem Komplizen Zeichen, damit dieser ungestört aus einer im Nachttisch aufbewahrten Geldkassette mehrere Tausend Euro stehlen konnte. Situationsbedingt wurde der ältere Mann misstrauisch und forderte den Betrüger auf ihm einen Ausweis vorzuzeigen. Daraufhin flüchtete dieser wortlos aus der Wohnung. Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 40-50 Jahre alt, breites Gesicht, ca. 175 cm groß, Glatze mit Haarkranz, Oberlippenschnurrbart. Zur Tatzeit trug er ein helles Sakko, darunter ein Hemd und dunkle Hosen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weinheim (Tel.: 06201 10030) in Verbindung zu setzen.

Die Polizei warnt erneut vor solchen Betrugsmaschen. Insbesondere die Gutgläubigkeit älterer Menschen wird oft von Betrügern ausgenutzt. Um Sie zu schützen, gibt die Polizei hilfreiche Tipps:

- Lassen Sie keine Fremden in die Wohnung. - Ziehen Sie telefonisch einen Nachbarn/ eine Nachbarin hinzu, wenn Unbekannte vor der Haustür stehen, oder bestellen Sie die Besucher zu einem anderen Termin, wenn eine Vertrauensperson anwesend ist. - Lassen Sie Handwerker nur in die Wohnung, wenn Sie sie selbst bestellt haben oder wenn sie von der Hausverwaltung angekündigt worden sind. - Rufen Sie das betroffene Unternehmen an und fragen, ob der Besuch seine Richtigkeit hat. - Rufen Sie die Polizei unter 110 an, wenn Ihnen etwas verdächtig vorkommt.

Weitere Informationen und Präventionstipps finden Sie unter www.polizei-beratung.de

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Sabrina Wettstein Telefon: 0621 174-1115 E-Mail: sabrina.wettstein.extern@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!