Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mannheim / Plankstadt / Rhein-Neckar-Kreis: ...

22.06.2020 - 15:56:31

Polizeipräsidium Mannheim / Plankstadt/Rhein-Neckar-Kreis: .... Plankstadt/Rhein-Neckar-Kreis: Betrunkener leistet erheblichen Widerstand / zwei Polizeibeamte dienstunfähig

Plankstadt/Rhein-Neckar-Kreis - Am Freitagabend kam es gegen 19 Uhr in einer Wohnung in Plankstadt zu einer gefährlichen Körperverletzung, bei der ein 60-jähriger Mann den 21-jährigen Sohn seiner Lebensgefährtin mittels Reizstoffsprühgerät angegriffen hatte. Zudem besteht der Verdacht, dass der Mann unter Alkoholeinfluss ein Kraftfahrzeug führte. Im Zuge der Ermittlungen suchten zwei Polizeibeamte des Polizeireviers Schwetzingen den 60-Jährigen zuhause auf. Bei Durchführung der polizeilichen Maßnahmen leistete dieser erheblichen Widerstand, sodass die Beamten Pfefferspray einsetzen mussten. Nach Hinzuziehung weiterer Streifenbesatzungen konnte der Mann schließlich mit vereinten Kräften festgenommen werden. Beim Transport zur Dienststelle wehrte sich der Mann erneut heftig und beleidigte die Beamten. Auch die Durchführung einer Blutprobe durch einen Arzt war nur durch die Anwendung unmittelbaren Zwangs möglich. Ein Alkoholtest hatte zuvor einen Wert von 1 Promille ergeben. Der Mann musste seinen Rausch anschließend in der Gewahrsamszelle ausschlafen. Durch die heftige Gegenwehr des Mannes wurden zwei Beamte verletzt und konnten ihren Dienst zunächst nicht weiterführen. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige, u.a. wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Verdacht auf Trunkenheit im Straßenverkehr.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Stephan Schiefelbusch Telefon: 0621 174-1111 E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4630936 Polizeipräsidium Mannheim

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

In den Wald geflüchtet - Polizei sucht mit Großaufgebot nach bewaffnetem Mann Vier geraubte, geladene Dienstwaffen, der Täter im dichten Wald verschwunden: Die Polizei in Baden-Württemberg ist im Großeinsatz, im Schwarzwaldstädtchen Oppenau herrscht Ausnahmezustand. (Politik, 13.07.2020 - 19:58) weiterlesen...

Abfrage bei Standesämtern - CDU-Innenexperte Schuster verteidigt Stuttgarter Polizei. Eine Selbstverständlichkeit, sagt der Innenminister. Doch die Kritik ist heftig. Ermittler fragen zu einigen Verdächtigen der Stuttgarter Krawallnacht bei Standesämtern die Nationalität der Eltern ab. (Politik, 13.07.2020 - 15:44) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht im Juni - Stuttgarter Polizei verteidigt Abfrage bei Standesämtern. Den Vorwurf, man wolle «Stammbaumforschung» betreiben, wies das Polizeipräsidium zurück. Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 17:28) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht - Stuttgarter Polizei will Familienhintergrund beleuchten Stuttgart - Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 16:34) weiterlesen...

Hinweise verdichten sich - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 14:42) weiterlesen...

Drohungen gegen Politikerin - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 12:56) weiterlesen...