Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mannheim / Nußloch / Rhein-Neckar-Kreis: ...

19.02.2018 - 12:42:13

Polizeipräsidium Mannheim / Nußloch/Rhein-Neckar-Kreis: .... Nußloch/Rhein-Neckar-Kreis: Taxifahrer von zwei unbekannten Tätern beraubt - Zeugen gesucht

Nußloch/Rhein-Neckar-Kreis - Am Sonntagmorgen (18.02.2018) gegen 6 Uhr wurde ein 28-jähriger Taxifahrer auf der B 3 von zwei unbekannten Männern beraubt. Der Taxifahrer, der mit einem elfenbeinfarbenen Mercedes Vito unterwegs war, hatte die beiden dunkelhäutigen Männer zuvor im Bereich der Heidelberger Straße in Wiesloch, Höhe China Restaurant "Pavillion"/oberhalb des Schillerparks mit Fahrtziel Leimen aufgenommen.

Auf der B3 in Höhe der Ausfahrt Nußloch/Walldorf hielt der Taxifahrer auf dem dortigen Standstreifen unterhalb der Brücke kurz an, da einer der beiden Fahrgästen andeutet, sich übergeben zu müssen. Der Täter auf dem Beifahrersitz verließ daraufhin das Taxi. Der auf der Rückbank sitzende Täter packte den Geschädigten mit der linken Hand von hinten im Halsbereich, hielt ihm mit der rechten Hand einen metallischen Gegenstand an den Hals und fordert die Herausgabe von Bargeld. Der Geschädigte übergab daraufhin mehrere hundert Euro Bargeld aus seinem Geldbeutel. Der Täter verließ daraufhin ebenfalls das Fahrzeug, beide flüchten anschließend zu Fuß in Richtung Wiesloch. Das Opfer wurde nicht verletzt.

Täterbeschreibung:

Beide Tatverdächtige hatten sehr dunkle Haut, evtl. handelte es ich um Schwarzafrikaner.

1. Tatverdächtiger auf der Rückbank: ca. 20-30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, längere, ca. fünf cm lange Haare, Haare an den Seiten etwas kürzer und oben länger, bekleidet mit einer dunklen dicken Jacke und einer dunklen Jeanshose.

2. Tatverdächtiger auf dem Beifahrersitz, ca. 20-25 Jahre alt, ebenfalls ca. 180 cm groß, schlanke Statur, kurze schwarze krause Haare, bekleidet mit einer dicken blauen Winterjacke mit glänzendem Stoff und einer dunklen Jeans.

In diesem Zusammenhang hat die Kriminalpolizei folgende Fragen:

Wer hat den Zustieg der Personen in Wiesloch in der Heidelberger Straße im Bereich "Pavillion" Wiesloch beobachtet?

Wer hat am Tatort auf der B 3 verdächtige Beobachtungen gemacht?

Wer kann Angaben zu den tatverdächtigen Personen machen?

Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizeidirektion in Heidelberg unter Telefon 0621/174-4444.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Dieter Klumpp Telefon: 0621 174-1105 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!