Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mannheim / Mannheim-Neckarstadt / Oststadt: ...

29.07.2020 - 17:32:41

Polizeipräsidium Mannheim / Mannheim-Neckarstadt/Oststadt: .... Mannheim-Neckarstadt/Oststadt: Unbekannte Täter entreißen zwei älteren Damen die Halskette - Polizei sucht Zeugen

Mannheim-Neckarstadt/Oststadt - Am Dienstagnachmittag kam es gegen 14.30 Uhr zu einer Raubstraftat in der Zehntstraße. Eine bislang unbekannte männliche Person näherte sich einer 78-jährigen Frau von hinten, hielt sie fest und entriss ihr die Halskette. Danach flüchtete er in Richtung Mittelstraße. Der Versuch eines Zeugen, den Flüchtenden aufzuhalten, blieb erfolglos. Die Kette wurde in der Nähe des Tatortes am Boden aufgefunden. Die 78-Jährige kam mit dem Schrecken davon. Der unbekannte Tatverdächtige wird folgendermaßen beschrieben: Westasiatischer Phänotyp, ca. 20 Jahre alt, ca. 170 cm groß, sportlich-athletische Figur, kurze dunkle Haare, bekleidet mit einem schwarzen T-Shirt.

Kurz darauf, gegen 15.00 Uhr ereignete sich in der Otto-Beck-Straße in Höhe des Anwesens 15-19 ein weiterer Raub. Ähnlich der Straftat im Stadtteil Neckarstadt überrumpelte eine unbekannte männliche Person eine 95-Jährige und entriss ihr eine Gold-Halskette im Wert von ca. 500 Euro. Anschließend flüchtete der Unbekannte über die Augusta-Anlage in Richtung Wasserturm. Die unverletzte, aber sichtlich unter dem Eindruck des Geschehens stehende Seniorin konnte den Räuber, der sich ihr von hinten genähert hatte, nicht beschrieben.

Ob es sich in beiden Fällen um denselben Täter handelt, kann beim derzeitigen Kenntnisstand weder bestätigt noch ausgeschlossen werden. Das Kriminalkommissariat in Mannheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Personen, die Hinweise zum Tatgeschehen oder zu den unbekannten Räubern geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621/174-4444 mit dem Kriminaldauerdienst in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Claudia Strickler Telefon: 0621 174-1111 E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4665289 Polizeipräsidium Mannheim

@ presseportal.de