Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mannheim / Leimen, Rhein-Neckar-Kreis: Wegen ...

13.06.2019 - 14:26:56

Polizeipräsidium Mannheim / Leimen, Rhein-Neckar-Kreis: Wegen .... Leimen, Rhein-Neckar-Kreis: Wegen des dringenden Verdachts der räuberischen Erpressung: Drei Heranwachsende auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg Ermittlungsrichterin vorgeführt

Leimen, Rhein-Neckar-Kreis - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg wurden drei Heranwachsende im Alter zwischen 18 und 21 Jahren der Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Heidelberg vorgeführt. Diese erließ Haftbefehl.

Die Beschuldigten stehen im dringenden Verdacht, in den frühen Morgenstunden des 25. Mai 2019 eine räuberische Erpressung begangen zu haben. Auf die polizeiliche Pressemeldung von Samstag, 25. Mai 2019 sei verwiesen.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge sollen sich zwei 18 und 20 Jahre alte Frauen im Vorfeld der Tat über ein Dating-Portal mit dem späteren Geschädigten verabredet haben. In der Nacht zum 25. Mai hätten sich die beiden Frauen mit dem 41-Jährigen in einem Leimener Lokal verabredet, um sich von dort aus zu einer nahe gelegenen Wohnung zu begeben. Beim Durchqueren des Menzer Parks in Leimen sei der Mann dann von einer Gruppe abgepasst und unter Drohung von Gewalt zur Herausgabe von Bargeld und Mobiltelefon gezwungen worden. Danach verständigte der Geschädigte die Polizei.

Die Sachbearbeitung übernahm der Kriminaldauerdienst und schließlich die für Raubdelikte zuständige Kriminalinspektion 2 der Kriminalpolizeidirektion in Heidelberg.

Im Zuge der Ermittlungen identifizierte die Polizei neben den beiden Frauen noch fünf junge Männer, allesamt jugendlich bzw. heranwachsend, im Alter zwischen 15 und 21 Jahren. Drei von ihnen, eine 18-Jährige sowie zwei junge Männer im Alter von 18 und 21 Jahren wurden vorläufig festgenommen.

Sie wurden der Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Heidelberg vorgeführt, die auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg Haftbefehl erließ. Anschließend wurde das Trio in unterschiedliche Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern an.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Markus Winter Telefon: 0621 174-1103 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de