Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mannheim / Heidelberg: Unbekannter tritt ...

24.02.2017 - 13:12:14

Polizeipräsidium Mannheim / Heidelberg: Unbekannter tritt .... Heidelberg: Unbekannter tritt 21-jähriger Frau unsittlich gegenüber - Zeugen gesucht

Heidelberg - Zeugen eines Vorfalls, bei dem ein bislang unbekannter Täter einer 21-Jährigen unsittlich gegenüber trat, sucht die Kriminalpolizei. Die junge Frau wartete am Donnerstag gegen 6.20 Uhr an der Bushaltestelle "Bauhaus" in der Henkel-Teroson-Straße um in Richtung Heidelberg zu fahren. Dabei näherte sich ein Mann, der sich auffallend nah an die Frau stellte. Kurz darauf bemerkte die Frau, dass der Mann masturbierte. Geistesgegenwärtig trat sie nach dem Täter, worauf dieser die Flucht ergriff.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 24 - 30 Jahre, ca. 165 - 170 cm groß, schlanke Statur, schwarze Haare, Bart, schwarze Augenbrauen, gebräunte Hautfarbe. Er war bekleidet mit einer hellen Jeans, Kapuzenpulli mit weiß-hellblauen Streifen und Sneakers. Er hatte ein großes weißes Handy bei sich.

Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei in Heidelberg unter Telefon 0621/174-5555 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Dieter Klumpp Telefon: 0621 174-1105 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!