Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mannheim / Heidelberg- Schwerer Verkehrsunfall ...

26.03.2017 - 05:41:48

Polizeipräsidium Mannheim / Heidelberg- Schwerer Verkehrsunfall .... Heidelberg- Schwerer Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen und mehreren verletzten Person

Mannheim - Am Samstag, den 25.03.2017, gegen 18:00 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw sowie einem Leichtkraftrad, in dessen Verlauf sieben Personen verletzt wurden; Eine davon schwer.

Ein 70-jähriger Pkw-Fahrer befuhr mit seinem BMW die B 535 in östlicher Richtung und kam aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Hier kollidierte er seitlich mit dem Peugeot eines entgegenkommenden 33-jährigen Kraftfahrzeugführers sowie einem 48 Jahre alten Führer eines Leichtkraftrades der Marke KTM. Beim Versuch wieder auf seine Fahrspur zu gelangen, konnte ein weiterer 28-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Nissan nicht mehr ausweichen und stieß ebenfalls mit dem 70-jährigen zusammen. Der Leichtkraftradfahrer wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt und musste nach medizinischer Erstversorgung durch einen Rettungshubschrauber in ein umliegendes Krankenhaus verbracht werden. Der 70-jährige Unfallverursacher sowie seine 69-jährige Beifahrerin wurden ebenfalls in ein umliegendes Krankenhaus verbracht und zur Beobachtung stationär aufgenommen. Die restlichen Beteiligten konnten nach ambulanter Behandlung die Krankenhäuser wieder verlassen. Alle beteiligten Fahrzeuge wurden durch den Unfall teilweise erheblich beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 30.000,- Euro. Die B 535 musste zum Zwecke der Verkehrsunfallaufnahme zwischen der Anschlussstelle L 598 und B 3 voll gesperrt werden. Aufgrund dessen kam es zeitweise zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Gegen 20.00 Uhr konnte die B 535 wieder für den Fahrzeugverkehr frei gegeben werden.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Steffen Boge, stellv. PvD Telefon: 0621 174-0 E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!