Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mannheim / Heidelberg: Polizei ermittelt wegen ...

16.05.2018 - 13:12:02

Polizeipräsidium Mannheim / Heidelberg: Polizei ermittelt wegen .... Heidelberg: Polizei ermittelt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs - Zeugen gesucht

Heidelberg - Am Dienstagmorgen war ein VW-Fahrer auf der L 9710 (Königstuhl) in Fahrtrichtung Waldhilsbach unterwegs, als ihm ein bislang nicht ermittelter Autofahrer entgegenkam. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste er seinen VW nach rechts steuern und geriet dabei in den Graben. Dadurch entstand an seinem Fahrzeug Sachschaden von 10.000 Euro; er selbst wurde glücklicherweise nicht verletzt.

Bei dem entgegenkommenden Fahrzeug müsste es sich nach Angaben des Geschädigten um ein rotes Fahrzeug, gelenkt von einem ca. 20-jährigen Mann, gehandelt haben. Dieser kümmerte sich jedoch nicht um die Angelegenheit und entfernte sich. Verkehrsteilnehmer, die am Dienstagmorgen gegen 9.30 Uhr auf den Vorfall aufmerksam wurden und entsprechende Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, die Polizei unter Tel.: 06221/99-1700, zu informieren.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Ulrike Mathes Telefon: 0621 174-1106 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!