Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mannheim / Heidelberg: Kupferkabel und ...

14.06.2019 - 13:36:31

Polizeipräsidium Mannheim / Heidelberg: Kupferkabel und .... Heidelberg: Kupferkabel und Metallgegenstände aus Gebäude des ehemaligen US-Hospitals entwendet - Diebstahlsschaden mehrere Zehntausend Euro - Zeugen gesucht

Heidelberg - Im Zeitraum von vergangenem Freitag (07.06.) bis Dienstag drangen bislang unbekannte Täter in mehrere Gebäude des ehemaligen US-Hospitals in der Karlsruher Straße ein und entwendeten Kupferkabel und Metallgegenstände im Wert von mehreren Zehntausend Euro. Die Polizei wurde am Donnerstag über den Buntmetalldiebstahl informiert. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass mehrere Zugangstüren aufgebrochen waren und auf allen vier Stockwerken Hauptelektroleitungen aus den Kabelschächten an Decken bzw. Wänden gerissen und entwendet worden waren. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf mehrere Zehntausend Euro. Einem Baustellenverantwortlichen waren am Donnerstagvormittag drei Personen in blauen Arbeitsanzügen aufgefallen, die beim Erkennen sofort die Flucht ergriffen. Eine Personenbeschreibung war nicht möglich. Das Fachdezernat der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die Spurensicherung übernommen. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter Telefon 06221/3418-0 beim Polizeirevier Heidelberg-Süd zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Dieter Klumpp Telefon: 0621 174-1105 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de