Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mannheim / Heidelberg: Betrunken auf ...

26.11.2019 - 13:51:34

Polizeipräsidium Mannheim / Heidelberg: Betrunken auf .... Heidelberg: Betrunken auf Weihnachtsmarkt herumgepöbelt - Polizeibeamte beleidigt und bei Festnahme Widerstand geleistet - zwei Beamte verletzt

Heidelberg - Ein Passant machte am Montagabend um 20.15 Uhr eine Weihnachtsmarktstreife der Polizei auf mehrere junge Männer aufmerksam, die an der Ecke Kornmarkt/Karlstraße Flaschen zu Boden werfen und sehr aggressiv Leute anpöbeln würden. Die jungen Männer wurden an der Örtlichkeit angetroffen und eine Personenkontrolle durchgeführt. Ein 24-Jähriger aus dem Landkreis Karlsruhe beleidigte die eingesetzten Beamten dabei mit unflätigen Ausdrücken und verhielt sich höchst aggressiv. Als er anschließend noch mit der Faust gegen einen vorbeifahrenden Bus schlug, wurde ihm der Gewahrsam erklärt. Der Festnahme widersetzte er sich massiv, konnte aber schließlich mit Handschließen geschlossen werden. Der 25-Jährige aus dem Landkreis Heilbronn, wollte dem 24-Jährigen helfen, auch er wurde trotz heftiger Gegenwehr überwältigt und in Gewahrsam genommen. Durch die Widerstandhandlungen wurden zwei Beamte leicht verletzt. Ein Alkoholtest auf dem Revier ergab bei dem 24-Jährigen einen Atemalkoholwert von über 1,7 Promille, beim dem 25-Jährigen von über 1,4 Promille. Nach der Ausnüchterung im Gewahrsam wurde das Duo wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen sie wird ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung bzw. Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Dieter Klumpp Telefon: 0621 174-1105 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4450798 Polizeipräsidium Mannheim

@ presseportal.de