Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mannheim / Heidelberg-Bergheim: 41-jähriger ...

02.10.2019 - 14:02:20

Polizeipräsidium Mannheim / Heidelberg-Bergheim: 41-jähriger .... Heidelberg-Bergheim: 41-jähriger Rollerfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt - Verursacherin flüchtet - Polizei sucht Zeugen

Heidelberg-Bergheim - Einen Verkehrsunfall, bei dem ein 41-jähriger Rollerfahrer leicht verletzt wurde, verursachte eine unbekannte Autofahrerin am Dienstagvormittag im Heidelberger Stadtteil Bergheim. Die Frau war kurz nach 10 Uhr mit ihrem Kleinwagen, vermutlich ein VW-Golf, auf der linken Geradeausspur der Mittermaierstraße in Richtung Neuenheim unterwegs. Rechts neben ihr, etwas nach hinten versetzt, fuhr ein 41-jähriger Mann mit seinem Elektro-Motorroller. Beim Rechtsabbiegen in die Bergheimer Straße musste die unbekannte Frau wegen eines geradeausfahrenden Radfahrers auf dem rechten Fahrstreifen schräg auf der rechten Fahrspur anhalten und übersah dabei den Rollerfahrer. Dieser musste daraufhin stark bremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Hierdurch verlor der 41-Jährige die Kontrolle über den Roller und stürzte auf die Fahrbahn. Er zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Die Autofahrerin stieg kurz aus und entschuldigte sich bei dem 41-Jährigen, stieg jedoch wieder ein und fuhr weiter. Nachdem sie schließlich abgebogen war, stoppte sie nochmals, stieg erneut aus und blickte sich suchen um, bevor sie endgültig weiterfuhr.

Der verletzte Rollerfahrer wurde vor Ort von Sanitätern versorgt. Er hatte sich lediglich leichte Verletzungen an Armen und Beinen zugezogen.

Bei dem unfallverursachenden Fahrzeug soll es sich um einen silbernen Kleinwagen, vermutlich einen VW-Golf gehandelt haben, an dessen Steuer eine Frau gesessen haben soll.

Zeugen, die auf den Unfall aufmerksam geworden waren, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat Heidelberg, Tel.: 0621/174-4140 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Michael Klump Telefon: 0621 174-1108 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de