Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mannheim / Eschelbronn / Rhein-Neckar-Kreis: ...

11.01.2019 - 13:06:30

Polizeipräsidium Mannheim / Eschelbronn/Rhein-Neckar-Kreis: .... Eschelbronn/Rhein-Neckar-Kreis: Aufgrund von Müdigkeit in den Gegenverkehr geraten

Eschelbronn/Rhein-Neckar-Kreis - Der 24-jährige Fahrer eines schwarzen VW-Passats mit HD-Kennzeichen befuhr am Donnerstag, 10.01.2019, gegen 10:00 Uhr die Landstraße 549 in Fahrrichtung Waibstadt. Der hinter ihm fahrende Fahrzeugführer konnte beobachten, wie der 24-Jährige immer wieder deutlich Schlangenlinien fuhr und dabei auch auf Gegenfahrbahn geriet. Ein ihm entgegen kommender, bislang unbekannter Fahrzeugführer, musste dem VW-Fahrer stark ausweichen. Auf getätigte Lichthupen reagierte der junge Fahrer im Vorfeld nicht.

Eine durch den Zeugen alarmierte Polizeistreife konnte den Fahrer des VWs auf dem Parkplatz eines Supermarktes antreffen. Er gab gegenüber dem Beamten an, in der Nacht zuvor nicht geschlafen zu haben und übermüdet zu sein. Gegen ihn wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Das zuständige Polizeirevier Sinsheim bittet nun Zeugen, die Hinweise machen können, insbesondere Fahrzeugführer, die durch den 24-jährigen Fahrer gefährdet wurden, sich unter Tel. 07263/690-0 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Aline Köber Telefon: 0621 174-1115 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Erneut Drohfax mit Absender «NSU 2.0» aufgetaucht. Das sagte die Juristin Seda Basay-Yildiz der «Süddeutschen Zeitung». Ob das Schreiben im Zusammenhang mit den Ermittlungen zu einer mutmaßlich rechtsextremen Chatgruppe in der Frankfurter Polizei steht, ist noch unklar. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt wollte sich nicht dazu äußern. Die Anwältin hatte im Prozess um Beate Zschäpe und die Terrorgruppe NSU Opfer vertreten und in anderen Verfahren mutmaßliche islamistische Gefährder verteidigt. Frankfurt - Eine türkischstämmige Frankfurter Anwältin hat nach eigenen Angaben erneut ein mit «NSU 2.0» unterschriebenes Fax mit massiven Drohungen erhalten. (Politik, 14.01.2019 - 15:12) weiterlesen...

Nach Polizisten-Suspendierung - Erneut Drohfax mit Absender «NSU 2.0» aufgetaucht. Nun soll erneut eine mit «NSU 2.0» unterschriebene Drohung aufgetaucht sein. Ein erstes solches Fax hatte auf die Spur einer mutmaßlich rechtsextremen Chatgruppe von Polizisten geführt. Die Mordserie des «Nationalsozialistischen Untergrunds» (NSU) sorgte für Entsetzen. (Politik, 14.01.2019 - 13:10) weiterlesen...

Rechte Bedrohug - Bericht: Anwältin erhält erneut Drohfax vom «NSU 2.0». Auch diesmal heißt der Absender «NSU 2.0». Die Anwältin hatte im Prozess um den rechtsterroristischen «Nationalsozialistischen Untergrund» Opfer vertreten. Zum wiederholten Male wird eine deutsch-türkische Juristin in Frankfurt mit einem Schreiben bedroht. (Politik, 14.01.2019 - 08:16) weiterlesen...

Rechte Bedrohung - Bericht: Anwältin erhält erneut Drohfax vom «NSU 2.0» München - Eine türkischstämmige Frankfurter Anwältin hat einem Medienbericht zufolge erneut ein mit «NSU 2.0» unterschriebenes Drohfax erhalten. (Politik, 14.01.2019 - 08:02) weiterlesen...