Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mainz / Schwieriger Kranken-Transport - ...

18.12.2017 - 14:06:45

Polizeipräsidium Mainz / Schwieriger Kranken-Transport - .... Schwieriger "Kranken-Transport" - Junger Mann war ausgerastet

Mainz-Altstadt - Sonntag, 17.12.2017, 04:03 Uhr:

Am frühen Sonntagmorgen wurde die Polizei in die Kaiserstraße gerufen, wo ein junger Mann (Mitte 20) mehrfach gegen eine Tür gelaufen war und bereits von Mitarbeitern des Rechts- und Ordnungsamtes festgehalten wurde. Der junge Mann stand vermutlich unter dem Einfluss von Drogen und war völlig außer sich. Er rastete mehrfach völlig aus, schrie herum und bespukte die Einsatzkräfte, Später während des Transportes in eine Klinik wehrte er sich gegen die Einsatzkräfte und versuchte, sich von den Gurten zu befreien. Auch im Krankenhaus schrie der junge Mann das Personal und weitere Leute an, schimpfte lautstark und musste permanent festgehalten werden, damit er niemand verletzte.

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!