Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mainz / Nachtrag zur Pressemeldung vom ...

08.01.2020 - 12:21:31

Polizeipräsidium Mainz / Nachtrag zur Pressemeldung vom .... Nachtrag zur Pressemeldung vom 07.01.2020, Einbruch in Kellerräume zweier Mehrfamilienhäuser

Mainz-Lerchenberg - 06.01.2020, 19:19 Uhr

Wie gestern bereits gemeldet, kommt es in einem Mehrfamilienhaus in der Gustav-Mahler-Straße zu einem Aufbruch eines Kellerraumes. Dabei werden Mobiliar, Kleidung und Kinderspielsachen sowie weitere Gegenstände entwendet. Fremde Stühle und ein Tisch werden eingeräumt und vermutlich durch Unbekannte als Aufenthaltsraum genutzt. Wie jetzt durch eine Anzeige eines Geschädigten aus einem Nachbargebäude bekannt wird, handelt es sich bei dem Tisch und den Stühlen um Mobiliar, welches aus dem Kellerraum des Anzeigeerstatters entwendet wird. Dieser findet in seinem Keller acht Stühle, welche wiederum aus dem anderen Kellerraum aus der Nachbarschaft stammen. Hinweise auf den oder die Täter liegen derzeit nicht vor.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 3 unter der Rufnummer 06131/65-4310 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz3@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117708/4486223 Polizeipräsidium Mainz

@ presseportal.de