Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mainz / Mainz - Randalierer im Linienbus ...

04.10.2019 - 13:56:50

Polizeipräsidium Mainz / Mainz - Randalierer im Linienbus .... Mainz - Randalierer im Linienbus schlägt auf Polizeibeamte ein

Mainz - Mittwoch, 02.10.2019, 07:45 Uhr

Am Mittwochmorgen, 02.10.2019 gegen 07:46 Uhr wird der Mainzer Polizei ein aggressiver Mann in einem Linienbus der MVG gemeldet. Als der Bus an der Haltestelle Bismarckplatz anhält, wird der Aggressor einer polizeilichen Kontrolle unterzogen werden. Hierbei stellt sich heraus, dass es sich um einen bereits polizeilich bekannten 31-Jährigen handelt, der bereits bei der Ansprache durch die Polizeibeamten sehr aufgebracht und aggressiv reagiert. Im Laufe der Kontrolle beginnt der 31-Jährige die eingesetzten Polizeibeamten zu beleidigen und fängt plötzlich an auf zwei Polizeibeamte einzuschlagen. Nur durch den Einsatz von insgesamt vier Polizeibeamten konnte der Aggressor unter Kontrolle gebracht und fixiert werden. Drei Polizeibeamte werden durch die Schläge des 31-Jährigen leicht verletzt. Zudem können bei dem 31-Jährigen geringe Mengen Drogen aufgefunden werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mainz wurde dem 31-Jährigen eine Blutprobe entnommen und er wurde vorläufig festgenommen. Nach einer Vorführung beim Amtsgericht Mainz, wurde gegen den 31-Jährigen, wegen diesem und zurückliegender Vorfälle, Haftbefehl erlassen und er wurde einer Justizvollzugsanstalt zugeführt.

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de