Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mainz / Mainz - Hauptbahnhof, Unfall zwischen ...

08.11.2019 - 13:46:27

Polizeipräsidium Mainz / Mainz - Hauptbahnhof, Unfall zwischen .... Mainz - Hauptbahnhof, Unfall zwischen Bus und PKW vermieden - 3 Leichtverletzte

Mainz - Donnerstag, 07. November 2019, 11:29 Uhr

Drei leicht verletzte Fahrgäste fordert eine Vollbremsung eines Linienbusses am Donnerstagvormittag. Der Fahrer eines Linienbusses ist gerade auf der Busspur des Kaiser-Wilhem-Rings unterwegs in Richtung Mainzer Hauptbahnhof, als ein PKW unerwartet und verbotswidrig über die Busspur nach links abbiegt. Der 73-jährige PKW-Fahrer ist zuvor ebenfalls in Richtung Hauptbahnhof unterwegs und dabei seitlich neben dem Bus gefahren. In Höhe der Frauenlobstraße biegt der Fahrer unerwartet nach links ab, obwohl dies an dieser Stelle verboten ist. Der Fahrer des Linienbusses kann einen Zusammenprall nur durch eine starke Vollbremsung verhindern. Durch die Vollbremsung stürzen drei Fahrgäste zu Boden oder erleiden Verletzungen durch den Anprall an Haltestangen. Sie werden durch den Rettungsdienst zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Gegen den Fahrer des PKW wird ein Unfallermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de