Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mainz / Freilaufende Schafe sorgen für ...

31.01.2017 - 12:41:41

Polizeipräsidium Mainz / Freilaufende Schafe sorgen für .... Freilaufende Schafe sorgen für Erstaunen, Besitzer beleidigt Polizeibeamte

Mainz - Montag, 30.01.2017, 15:10 Uhr

Überrascht von ca. 30 freilaufenden Schafen auf dem Gehweg in der Unteren Zahlbacher Straße in Mainz, meldeten sich mehrere Autofahrer bei der Polizei. Diese stellte tatsächlich Schafe fest, die sich außerhalb ihrer umzäunten Weide befanden und die Gefahr bestand, dass sie auf die Straße laufen. Ihr Besitzer versuchte diese wieder auf die Weide zurückzutreiben. Gleichzeitig machten sich die Schafe aber auch schon an einer Kirschlorbeerhecke auf einem Nachbargrundstück zu schaffen. Gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten zeigte sich der Schäfer jedoch unkooperativ, verweigerte die vollständige Angabe seiner Personalien und beleidigte die Polizisten. Zur Feststellung seiner Personalien musste er durchsucht werden.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!