Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mainz / Filmreife Flucht vor ...

08.11.2018 - 14:11:44

Polizeipräsidium Mainz / Filmreife Flucht vor .... Filmreife Flucht vor Verkehrskontrolle durch PKW-Fahrerin

Mainz-Altstadt - Mittwoch, 07.11.2018, 18:55 Uhr

Ein Verkehrsteilnehmer setzt die Polizei darüber in Kenntnis, dass ihm ein PKW-Fahrer auf der Rheinstraße betrunken vorkommt. Ein Streifwagen kann den gemeldeten PKW im Bereich der Rheinstraße/Holzstraße feststellen. Der PKW wird zunächst angehalten. Die Fahrerin, mit noch einer Beifahrerin im Fahrzeug, wird angewiesen dem Streifenwagen zu folgen. Sie lässt erkennen, dass sie diese Anweisung auch verstanden hat und bestätigt sie. Anstatt dem Streifenwagen nachzufahren, biegt der PKW plötzlich in die Holzstraße Richtung Rhein ein. Die Polizeibeamten folgen sofort dem flüchtenden Fahrzeug und können den PKW vor einem nahegelegenen Hotel in der Templerstraße feststellen. Die beiden Frauen sind bereits nicht mehr im Fahrzeug. Die Polizeibeamten nehmen durch das Hotel und die Küche des Hotels die Verfolgung auf. Die Mitarbeiter des Hotels zeigen dabei den nacheilenden Kollegen immer wieder die Fluchtrichtung der beiden. Zwischenzeitlich sind mehrere Polizeifahrzeuge in die Fahndung eingebunden. In der Nähe kann durch eine Streifenwagenbesatzung eine 19-jährige Frau mit der passenden Beschreibung festgestellt werden. Gleichzeitig kann die Videoaufzeichnung eines nahgelegenen Lokals eingesehen werden, auf der die zwei flüchtenden Damen zu erkennen und deshalb gut zu beschreiben sind. Im Rahmen einer Personenkontrolle kann die Übereinstimmung mit einer der Damen im Video festgestellt werden. Der Grund für die Flucht ist wohl ein im Nachgang festgestellter aktueller Unfallschaden am Fluchtfahrzeug. Dieses wird deshalb sichergestellt. Für eine weitere Klärung des Sachverhaltes wird die 19-jährige Beifahrerin zur Dienststelle verbracht. Im Anschluss kann eine 32-Jährige als Fahrerin des Fluchtfahrzeuges ermittelt werden. Kurioser Weise wird der Führerschein der Fahrerin bei der 19-jährigen Beifahrerin im Intimbereich aufgefunden.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Rufnummer 06131/65-4110 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz1@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131-65-3011 / 3012 / 3013 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de