Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Zeugensuche nach Pkw-Aufbruch in ...

10.09.2017 - 12:16:27

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Zeugensuche nach Pkw-Aufbruch in .... Zeugensuche nach Pkw-Aufbruch in Ludwigsburg, Wohnungseinbruch in Leonberg, Gasflaschenbrand in Ditzingen, Heckenbrand in Weil der Stadt

Ludwigsburg - Ludwigsburg: Auto in der Innenstadt aufgebrochen - Zeugen gesucht

Am Samstag zwischen 16:15 und 18:45 Uhr schlug ein bislang unbekannter Täter das Fenster der Beifahrertür eines silbernen Opel Zafira ein, welcher am Arsenalplatz abgestellt war. Aus dem Pkw stahl der Täter eine Geldbörse mit einem geringen Bargeldbetrag und diversen Dokumenten. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder sonstige Hinweise zur Sache geben kann, wird gebeten sich unter der Rufnummer 07141 18-5353 beim Polizeirevier Ludwigsburg zu melden.

Leonberg: Einbrecher stiehlt Bargeld aus Wohnung

In einem Wohngebiet nördlich der Leonberger Altstadt kam es im Zeitraum zwischen Freitagmittag und Samstagnachmittag zu einem Wohnungseinbruch. Der bislang unbekannte Täter stieg auf ein Garagendach und hebelte von dort aus mit einem Werkzeug ein gekipptes Fenster an einer Wohnung im ersten Obergeschoss auf. Nachdem der Täter durch das Fenster in die Wohnung gestiegen war, durchwühlte er dort diverse Möbel und entwendete einen vierstelligen Bargeldbetrag, bevor er durch das Fenster die Wohnung wieder verließ.

Ditzingen: Gasflasche gerät beim Grillen in Brand

Nachdem am Samstag gegen 14:20 Uhr im Süden des Stadtteils Heimerdingen ein Gasgrill beim Wechseln der Gasflasche in Brand geraten war, fing auch eine Gasflasche Feuer, an welcher sich das Ventil geöffnet hatte, als sie im Zuge des Geschehens umgefallen war. Durch die Flammen war die angrenzende Hauswand großer Hitze ausgesetzt, so dass sie durch die alarmierte Feuerwehr gekühlt werden musste. Ein Fenster in der Hauswand splitterte in Folge der Hitzeeinwirkung. Der Grill wurde komplett zerstört und weiteres Inventar auf dem Grundstück durch die Hitze beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 2.000 Euro. Auf Grund der anfangs unklaren Sachlage wurde vorsorglich auch ein Rettungswagen an den Einsatzort entsandt. Der Polizeiposten Hemmingen übernimmt die weiteren Ermittlungen zur Brandursache.

Weil der Stadt: Hecke abgebrannt

Als durch Anwohner in der Hermann-Schütz-Straße Unkraut verbrannt wurde, entzündete sich am Samstagnachmittag gegen 15:45 Uhr eine Hecke und brannte auf einer Strecke von etwa fünf Meter ab. Versuche der Anwohner, das Feuer zu löschen blieben erfolglos. Die Feuerwehr Weil der Stadt rückte mit 20 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen an und löschte den Brand. Umherfliegende Asche setzte sich auf angrenzenden Gebäuden und Fahrzeugen ab. Ob es hierdurch noch zu Sachschäden kam, wird durch den Polizeiposten Weil der Stadt noch geprüft.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!