Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Weil der Stadt: Einbruch in ...

11.06.2019 - 16:21:30

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Weil der Stadt: Einbruch in .... Weil der Stadt: Einbruch in Discounter; Steinenbronn: Brote verbrannt

Ludwigsburg - Weil der Stadt: Einbruch in Discounter

In der Nacht zum Dienstag schlugen bislang unbekannte Täter in der Josef-Beyerle-Straße in Weil der Stadt zu. Mutmaßlich kletterten die Unbekannten zunächst auf das Dach eines Discounters, entfernten einige Ziegel sowie Dämm - und Deckenmaterial und stiegen so in das Geschäft ein. Wahrscheinlich lösten sie hierbei einen Einbruchsalarm aus, weshalb sie sich anschließend ohne Diebesgut wieder aus dem Staub machten. Der hinterlassene Sachschaden dürfte sich auf eine vierstellige Summe belaufen. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Weil der Stadt, Tel. 07033/5277-0, in Verbindung zu setzen.

Steinenbronn: Brote verbrannt

Etwa 350 kg Brote und Backwaren im Wert von circa 3.000 Euro verkohlten am Dienstagmorgen in einem Industriebackofen in der Gottlieb-Daimler-Straße in Steinenbronn. Mutmaßlich führte ein technischer Defekt dazu, dass sich die Türen des Ofens nicht öffnen ließen. Die Mitarbeiter der Bäckerei stellten den Ofen hierauf aus und alarmierten die Feuerwehr. Einem ebenfalls hinzugerufenen Techniker gelang es, den Industrieofen schrittweise zu öffnen, worauf die insgesamt 22 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Steinenbronn und Schönaich, die mit vier Fahrzeugen vor Ort waren, sich um die verbrannten Brote kümmerten und den Ofen leerten. Über den technischen Defekt hinaus, entstand am Ofen kein Sachschaden.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de