Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Verkehrsunfallflucht in Vaihingen ...

18.08.2017 - 13:51:35

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Verkehrsunfallflucht in Vaihingen .... Verkehrsunfallflucht in Vaihingen an der Enz, Bietigheim-Bissingen und Sachsenheim

Ludwigsburg - Vaihingen an der Enz-Kleinglattbach: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Ein Sachschaden von rund 2.000 Euro hinterließ ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker an einem Mercedes, der am Donnerstag zwischen 13:00 und 14:00 Uhr in der Straße "Im See" in Kleinglattbach abgestellt war. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde das abgestellte Auto beim Rückwärtsfahren vermutlich durch einen Lkw mit Laderampe beschädigt, dessen Fahrer sich anschließend aus dem Staub machte. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Vaihingen an der Enz, Tel. 07042/941-0, entgegen.

Bietigheim-Bissingen: Verkehrsunfallflucht

Nach einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Donnerstag zwischen 08:30 und 20:30 Uhr in Bietigheim ereignete, sucht das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/405-0, nach Zeugen. Vermutlich beim Rückwärtsfahren beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker einen VW-Sharan, der im Kreuzungsbereich Forststraße / Großingersheimer Straße abgestellt war. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von etwa 4.000 Euro zu kümmern, machte sich der Unbekannte auf und davon. Bei dem Verursacherfahrzeug könnte es sich eventuell um einen Lkw mit Ladebordwand gehandelt haben.

Sachsenheim-Großsachsenheim: Lkw nach Unfall geflüchtet

Am Donnerstag gegen 14:30 Uhr kam es auf der Landesstraße 1125 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von etwa 8.000 Euro entstand. Eine 47 Jahre alte BMW-Lenkerin und ein 44-jähriger Fiat-Fahrer waren hintereinander von Sachsenheim kommend in Richtung Bietigheim unterwegs, als ein 50 Jahre alter Lkw-Fahrer plötzlich von der Industriestraße nach links auf die vorfahrtsberechtigte Landesstraße einbog. Um einen Zusammenstoß mit dem einbiegenden Lkw zu verhindern, musste die 47-Jährige daraufhin eine Vollbremsung einleiten. Der nachfolgende 44-Jährige erkannte die Situation mutmaßlich zu spät und fuhr mit seinem Fiat-Ducato auf das Fahrzeugheck des BMW. Im Anschluss daran setzte der 50-jährige Lkw-Fahrer seine Fahrt in Richtung Bietigheim fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Polizeibeamte konnten den Lkw im Rahmen von eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen kurz darauf in Bietigheim antreffen und kontrollieren. Der Fiat war in der Folge nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!