Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Verkehrsunfall in Asperg; ...

21.11.2017 - 14:37:08

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Verkehrsunfall in Asperg; .... Verkehrsunfall in Asperg; Feuerwehreinsatz in Remseck am Neckar; Verkehrsunfall auf der BAB 81 - Gemarkung Asperg

Ludwigsburg - Asperg: Radfahrer schwer verletzt

In der Ludwigsburger Straße in Asperg kam es am Montag gegen 18:00 Uhr zu einem Unfall, bei dem ein Radfahrer schwer verletzt wurde. Ein 26-Jähriger, der mit einem Hyundai von Asperg in Richtung Ludwigsburg unterwegs war, wollte nach links auf das Gelände einer Tankstelle einbiegen. Dabei übersah er vermutlich aus Unachtsamkeit einen entgegenkommenden 84-jährigen Radfahrer, der den Radweg in Richtung Asperg befuhr. In der Folge kam es im Bereich der Tankstelleneinfahrt zu einem Zusammenstoß, wodurch der 84-Jährige, der keinen Helm trug, zu Boden stürzte. Er musste anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 800 Euro.

Remseck am Neckar-Pattonville: Vergessenes Essen löst Feuerwehreinsatz aus

Zu einem Feuerwehreinsatz mit 46 Einsatzkräften und zehn Fahrzeugen der Freiwilligen Feuerwehren Kornwestheim und Remseck kam es am Montag gegen 16:15 Uhr im Bostonring in Remseck am Neckar-Pattonville. Ursächlich für den Einsatz war eine Rauchentwicklung, die sich in einem Mehrfamilienhaus ausgebreitet hatte. Die Wehrleute stellten in einer der Wohnungen schließlich fest, dass ein Backofen der Auslöser für den Rauch war. Eine Bewohnerin hatte die Wohnung verlassen und ihr Essen im Ofen vergessen. Nach Ausschalten des Ofens und Durchführung von Belüftungsmaßnahmen, konnten die Feuerwehren wieder abrücken. Personen kamen nicht zu Schaden. Bis auf einen verkohlten Topf ist kein weiterer Sachschaden entstanden.

BAB 81 / Asperg: Zwei Auffahrunfälle sorgen für Stau

Zwischen den Anschlussstellen Ludwigsburg-Süd und Ludwigsburg-Nord ereigneten sich auf der BAB 81 am Montag gegen 18:00 Uhr zwei Auffahrunfälle, in die insgesamt drei Fahrzeuge involviert waren. Ein 56-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr den linken Fahrstreifen von Stuttgart kommend in Richtung Heilbronn, als er vermutlich aus Unachtsamkeit den vor ihm fahrenden Mercedes übersah, dessen 53 Jahre alte Fahrer verkehrsbedingt abbremsen musste. In der Folge fuhr er auf den jüngeren Mercedes-Fahrer auf. Beide Fahrzeuge kamen schließlich zum Stillstand. Ein dahinter fahrender, bislang unbekannter Fahrzeuglenker konnte gerade noch rechtzeitig ausweichen, um einen Unfall zu vermeiden. Eine nachfolgende 25 Jahre alte Rover-Lenkerin erkannte jedoch die Situation mutmaßlich zu spät und fuhr auf den 56-jährigen Mercedes-Fahrer auf. Aufgrund der Kollision zogen sich der 56-jährige Fahrer und die 25 Jahre alte Frau leichte Verletzungen zu. Beide mussten vom Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht werden. Ebenso wurde der 53-Jährige vorsorglich in ein Krankenhaus transportiert. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 21.000 Euro. Die Feuerwehren Asperg und Möglingen befanden sich mit 22 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen vor Ort. Während der Bergungsmaßnahmen und war der linke und mittlere Fahrstreifen bis etwa 20.15 Uhr gesperrt. Hierbei kam es zu einem Rückstau von etwa acht Kilometern.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!