Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Verkehrsunfälle in Kirchheim am ...

30.11.2019 - 12:16:24

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Verkehrsunfälle in Kirchheim am .... Verkehrsunfälle in Kirchheim am Neckar, Ludwigsburg und Sindelfingen

Ludwigsburg - Kirchheim am Neckar: Auffahrunfall mit drei Leichtverletzten

Am Freitag gegen 17.59 Uhr befuhr der 20-jährige Fahrer eines Audi A4 die Ernst-Ackermann-Straße. Aufgrund Unachtsamkeit fuhr dieser in der Folge auf einen Audi des gleichen Typs auf, der von einem 62-Jährigen gelenkt wurde. Durch die Kollision wurde der Audi des 62-Jährigen schließlich noch auf einen weiteren Audi A6 aufgeschoben. Der Audi A6 wurde dabei von einer 54-Jährigen gelenkt. Sowohl der 20-Jährige als auch der 62-Jährige und dessen 58-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro.

Ludwigsburg: Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

Um kurz nach Mitternacht befuhr ein 23-Jähriger mit seinem Fiat die Schlossstraße in nördlicher Richtung und musste aufgrund Rotlicht der Lichtzeichenanlage an der Einfädelspur in die Stuttgarter Straße sein Fahrzeug anhalten. Als dieses bereits einige Zeit stand, fuhr ein 42-Jähriger mit seinem Skoda auf den Fiat auf, so dass ein Sachschaden von rund 8.000 Euro entstand. Da während der Unfallaufnahme bei dem 42-Jährigen eine nicht unerhebliche Alkoholbeeinflussung festgestellt werden konnte, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein einbehalten. Zudem wurde nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung erhoben.

Sindelfingen: Alkoholfahrt mit E-Scooter

Nach einem Zeugenhinweis konnte gegen 00.40 Uhr in der Leonberger Straße beim Kreisverkehr ein 17-Jähriger mit seinem E-Scooter festgestellt werden, welcher auf Grund alkoholischer Beeinflussung in Schlangenlinien fuhr und zuvor bereits zweimal gestürzt war. Nach der daraufhin folgenden Blutentnahme wurde sein Führerschein einbehalten und der 17-Jährige an dessen Erziehungsberechtigte überstellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4454834 Polizeipräsidium Ludwigsburg

@ presseportal.de