Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Verkehrsunfälle auf der BAB ...

26.02.2017 - 13:41:55

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Verkehrsunfälle auf der BAB .... Verkehrsunfälle auf der BAB 81/Höhe Korntal-Münchingen, Herrenberg und Großbottwar

Ludwigsburg - Korntal-Münchingen/BAB 81: Unfallflüchtiger gesucht

Am Samstagabend gegen 21.22 Uhr kam es auf der BAB 81, Anschlussstelle Stuttgart-Zuffenhausen, zu einem Verkehrsunfall mit Unfallflucht. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer fuhr von der Anschlussstelle Stuttgart-Zuffenhausen auf die BAB 81 in Richtung Stuttgart auf. Sofort wechselte er vom Beschleunigungsstreifen auf den rechten Fahrstreifen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines 31-jährigen Audi-Lenkers. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 31-Jährige nach links auf den mittleren Fahrstreifen aus und kollidierte dort mit einem 19-jährigenLenker eines Peugeot. Während der Audi nach links in die Mittelschutzplanke abgewiesen wurde, schleuderte der Peugeot nach rechts auf den Grünstreifen. Der unbekannte Unfallverursacher setzte seine Fahrt in Richtung Stuttgart ohne anzuhalten fort. Keiner der Fahrzeugführer wurde verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen wird der Sachschaden auf 5.500 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg unter der Telefonnummer 0711 6869 0 in Verbindung zu setzen.

Herrenberg: Vorfahrtsverletzung mit zwei Leichtverletzten

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem 32-jährigen Lenker eines Kraftrads Suzuki und einer 24-jährigen Lenkerin eines Opel Corsa kam es am Samstagnachmittag gegen 16.50 Uhr im Kreuzungsbereich Zeppelinstraße (K 1047) zur Mühlstraße (B 296). Der 32-Jährige befuhr die B 296 von Affstätt kommend und wollte den Kreuzungsbereich geradeaus in Richtung Herrenberg überqueren. Hierbei missachtete er die Vorfahrt der aus Richtung Herrenberg fahrenden 24-Jährigen. Der 32-Jährige wurde leicht verletzt und kam vorsorglich in ein umliegendes Krankenhaus. Eine 17-jährige Mitfahrerin im Opel Corsa wurde ebenfalls leicht verletzt. Im Kreuzungsbereich war die dortige Lichtzeichenanlage außer Betrieb. Während der Unfallaufnahme musste der Verkehr geregelt werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 3.000 Euro.

Großbottwar: Ausparkmanöver fordert einen Leichtverletzten

Ein Verkehrsunfall ungewöhnlicher Art ereignete sich am Samstag gegen 10.50 Uhr auf einem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Kleinaspacher Straße. Dort wollte ein 82-Jähriger in seinen Opel einsteigen. Aufgrund der beengten Parksituation gelang ihm dies zunächst jedoch nicht. Er löste daher das Lenkradschloss und die Handbremse und schob seinen Opel aus der Parklücke. Bedingt durch den leicht abfallenden Straßenverlauf geriet der Pkw aber plötzlich ins Rollen. Dem 82-Jährigen gelang es lediglich noch, die Handbremse leicht anzuziehen. Dennoch rollte der Pkw weiter auf einen geparkten Mercedes, an dem ein 63-Jähriger gerade damit befasst war, seine Einkäufe einzuladen. Der 63-Jährige geriet dabei zwischen beide Fahrzeuge und erlitt leichte Verletzungen an den Beinen. Am Mercedes entstand ein Sachschaden von 500 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!