Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Vaihingen an der Enz: ...

08.11.2019 - 12:27:02

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Vaihingen an der Enz: .... Vaihingen an der Enz: Unfallflucht mit leichtverletztem Kraftradfahrer; Gebäude evakuiert nach Brand in Kellerraum; Fahrgast greift Busfahrer an

Ludwigsburg - Vaihingen an der Enz: Unfallflucht mit leichtverletztem Kraftradfahrer

Im Einmündungsbereich der Franck-, Graben- und Turmstraße in Vaihingen an der Enz kam es am Donnerstag gegen 17:20 Uhr zu einem Unfall. Der 16-jährige Fahrer eines Enduro-Kraftrads war in der Turmstraße in Richtung Franckstraße unterwegs. Im Einmündungsbereich kam ihm aus der Franckstraße mutmaßlich ein weißer Klein- oder Kompaktwagen, eventuell ein Audi A3, entgegen, dessen Fahrer ohne zu blinken nach links in die Turmstraße abgebogen sein soll. Der Motorradfahrer musste daraufhin stark bremsen um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Er kam deshalb zu Fall und verletzte sich leicht. An seiner Maschine entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Der unbekannte Fahrer des weißen Pkw entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise zum Unfallgeschehen nimmt das Polizeirevier Vaihingen an der Enz unter 07042/941-0 entgegen.

Vaihingen an der Enz: Gebäude evakuiert nach Brand in Kellerraum

Am frühen Freitagmorgen gegen 03:30 Uhr musste ein Gebäude in der Steinbeisstraße im Gewerbegebiet Fuchsloch in Vaihingen an der Enz aufgrund eines Brandes evakuiert werden. Eine aufmerksame Nachbarin bemerkte auf dem Weg zur Arbeit Rauchentwicklung in dem Gebäude. Die sofort verständigte Freiwillige Feuerwehr Vaihingen an der Enz war mit 33 Einsatzkräften vor Ort, stellte in einem Kellerraum einen glimmenden Mülleimer fest und löschte diesen. Das Wohn- und Geschäftshaus musste während der Maßnahmen der Feuerwehr durch die Polizei evakuiert werden. Die zehn Bewohner wurden währenddessen durch Rettungskräfte versorgt und konnten nach etwa 20 Minuten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Den polizeilichen Ermittlungen zufolge hatte ein Anwohner am Vorabend mit Holz und Leinöl gearbeitet und dabei ausgelaufenes Öl zusammen mit einem Lappen in dem Mülleimer entsorgt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung.

Vaihingen an der Enz: Fahrgast greift Busfahrer an

In der Buslinie 579 kam es am Donnerstag gegen 22:00 Uhr zu einem Angriff auf einen Busfahrer. Ein Paar, das zuvor in einem Nachbarort zugestiegen war und Fahrkarten bis Vaihingen an der Enz gelöst hatte, wurde an der Bushaltestelle "Vaihinger Eck" durch den Busfahrer zum Aussteigen angewiesen. Dieser Aufforderung kamen sie nicht nach und der 42-jährige Mann beleidigte den Busfahrer laut dessen Aussage auf Italienisch. Im Anschluss kam es zum körperlichen Angriff, bei dem der Busfahrer vo dem 42-Jährigen gepackt und bespuckt wurde. Beide Fahrgäste stiegen dann doch aus und flohen zu Fuß, während der Busfahrer die Polizei verständigte. Der Tatverdächtige und seine Begleiterin wurden im Zuge von Fahndungsmaßnahmen gegen 22:45 Uhr in der Planckstraße angetroffen werden. Der 42-Jährige war zu diesem Zeitpunkt leicht alkoholisiert. Das Polizeirevier Vaihingen an der Enz bittet mögliche Zeugen, sich unter 07042/941-1200 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de