Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Steinheim an der Murr-Höpfigheim: ...

11.09.2018 - 13:07:05

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Steinheim an der Murr-Höpfigheim: .... Steinheim an der Murr-Höpfigheim: 29-Jähriger in psychischem Ausnahmezustand

Ludwigsburg - Mit einem aggressiven 29-Jährigen, der alkoholisiert war und vermutlich unter dem Eindruck einer psychischen Ausnahmesituation stand, bekamen es Polizeibeamte am Montagnachmittag im Ortsteil Höpfigheim zu tun. Gegen 16:30 Uhr hielt sich der 29-Jährige zusammen mit zwei weiteren Bewohnern in einer Wohnung auf. Dort kam es zu familiären Streitigkeiten, in deren Verlauf es zu Handgreiflichkeiten gegenüber einer 51-jährigen Frau und einem 49 Jahre alten Mann gekommen war. Nachdem das Pärchen mutmaßlich geschubst, geschlagen und gebissen wurde, verließen sie das Wohnhaus und alarmierten die Polizei. Hinzugezogene Polizeibeamte trafen den 29-Jährigen schließlich vor Ort an. Aufgrund seiner latenten Aggressivität und Alkoholisierung sollte der Mann in Gewahrsam genommen werden. Ihm wurden daraufhin Handschließen angelegt und zum Streifenfahrzeug begleitet. Auf dem Weg dorthin sperrte sich der Querulant und versuchte einen Beamten zu beißen sowie einen Kopfstoß zu verpassen. Im Anschluss daran musste er zu Boden und aufgrund der Gesamtsituation in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach einer ärztlichen Untersuchung fuhren die Beamten anschließend mit dem 29-Jährigen zum Polizeirevier Marbach. Während der Fahrt wurde der Mann erneut aggressiv, sperrte sich gegen die Maßnahmen und beleidigte die Beamten. Dieses Verhalten zog sich im Polizeirevier fort. Nachdem er dort abermals versucht hatte, einen Beamten zwei Kopfstöße zu verpassen und eine Eigengefährdung im Raum stand, wurde der 29-Jährige in eine psychiatrische Einrichtung gebracht. In den Klinikräumlichkeiten kam es zu weiteren Widerstandshandlungen und Beleidigungen gegenüber den eingesetzten Kräften. Mit erheblichem Kraftaufwand wurde der 29-Jährige letztendlich fixiert. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte rechnen. Nach derzeitigen Erkenntnissen erlitt der 29-Jährige im Zuge der Widerstandshandlungen leichte Verletzungen. Die Einsatzkräfte blieben unverletzt.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de