Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Sindelfingen: 15-Jähriger mit ...

02.01.2018 - 13:26:57

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Sindelfingen: 15-Jähriger mit .... Sindelfingen: 15-Jähriger mit Schreckschusswaffe erwischt; Renningen: Opel-Fahrer rammt VW-Lenkerin

Ludwigsburg - Sindelfingen: 15-Jähriger mit Schreckschusswaffe erwischt

Wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt das Polizeirevier Sindelfingen derzeit gegen einen 15-jährigen Tatverdächtigen, der am Montagabend mit einer Schreckschusswaffe am Bahnhof in Sindelfingen unterwegs gewesen sein soll. Gegen 21.20 Uhr alarmierte ein Zeuge, der drei Jungs dabei beobachtet hatte, wie sie mit einer Signalwaffe hantierten, die Polizei. Die eingesetzten Beamten stellten schließlich den 15-Jährigen, der in Begleitung zweier 13 Jahre alter Kinder war, in einem nahegelegenen Imbiss fest. Der Jugendliche händigte die Waffe sogleich den Polizisten aus. Ein Beutel Platzpatronen konnte schließlich bei einem der beiden 13-Jährigen aufgefunden werden. Die drei Jungen wurden schließlich an Erziehungsberechtige übergeben.

Renningen: Opel-Fahrer rammt VW-Lenkerin

Mutmaßlich aufgrund vorangegangener Streitigkeiten kam es am Montag gegen 18.00 Uhr in der Hauptstraße in Renningen zu einem Vorfall zwischen einem 26 Jahre alten Opel-Fahrer und einer 24-jährigen VW-Lenkerin. Der Mann im Opel verfolgte die Frau zunächst und überholte sie schließlich in der Hauptstraße. Er bremste sie aus, setzte zurück und fuhr, wohl um sie an der Weiterfahrt zu hindern, gegen ihren PKW. Währenddessen alarmierte die junge Frau die Polizei. Als die Beamten kurz darauf eintrafen, legten sie dem 26-Jährigen, der sich gegenüber der Frau weiterhin aggressiv verhielt, Handschließen an. Schlussendlich wurde sein Führerschein beschlagnahmt und er muss nun mit einer Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr rechnen. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!