Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Sachsenhein: mehrere Fahrzeuge im ...

11.04.2018 - 13:21:40

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Sachsenhein: mehrere Fahrzeuge im .... Sachsenhein: mehrere Fahrzeuge im Bereich des Bahnhofs beschädigt; Vaihingen an der Enz: Unfall mit 27.000 Euro Sachschaden; Erdmannhausen: Unfallflucht (2)

Ludwigsburg - Sachsenheim-Großsachsenheim: mehrere Fahrzeuge im Bereich des Bahnhofs beschädigt

Ein bislang unbekannter Täter trieb zwischen Montag 11.00 Uhr und Dienstag 19.00 Uhr im Bereich des Bahnhofs Großsachenheim sein Unwesen. Mit Steinen, die vermutlich aus dem Gleisbett stammten, bewarf der Unbekannte einen Mercedes, einen Fiat, einen Ford und auch einen Audi (über diesen berichteten wir bereits am 10.04.2018). Die Fahrzeuge wurden hierdurch beschädigt. An Audi und Fiat ging darüber hinaus jeweils eine Scheibe zu Bruch. Aus dem Audi stahl der Täter diverse Gegenstände, mit eher geringem Wert, die er schließlich unweit des Tatorts zurück ließ. Ob er aus dem Fiat etwas entwendete, steht abschließend noch nicht fest. Der entstandene Gesamtsachschaden dürfte sich jedoch auf mehrere tausend Euro belaufen. Der Polizeiposten Sachsenheim, Tel. 07147/27406-0, bitte Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachten konnten, sich zu melden.

Vaihingen an der Enz-Horrheim: Unfall mit 27.000 Euro Sachschaden

Vermutlich weil er sich alkoholisiert hinter das Steuer seines Mercedes setzte, war ein 81 Jahre alter Mann am Dienstag gegen 16.40 Uhr in Horrheim in einen Unfall verwickelt. Der Senior kam aus Richtung Gündelbach und wollte an der Einmündung zur Maulbronner Straße nach links abbiegen. Hierbei übersah er wohl eine entgegenkommende 25-jährige Renault-Fahrerin und die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Die Frau erlitt leichte Verletzungen. Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf etwa 27.000 Euro belaufen. Da die eingesetzten Beamten während der Unfallaufnahme Alkoholgeruch bei dem 81-Jährigen bemerkten, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser verlief positiv, worauf der Mann sich einer Blutentnahme unterziehen musste. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Erdmannhausen: Unfallflucht

Ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro entstand am Dienstag zwischen 14.15 Uhr und 14.45 Uhr durch einen Unfallflucht, die ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker in der Ellenbergstraße in Erdmannhausen verübte. Der Unbekannte streifte einen am Fahrbahnrand abgestellten Audi und machte sich anschließend kurzerhand davon. Möglicherweise handelt es sich bei dem verursachenden Fahrzeug um einen LKW. Das Polizeirevier Marbach am Neckar, Tel. 07144/900-0, sucht Zeugen.

Erdmannhausen: Unfallflucht auf der Landesstraße 1127

Nach einer Unfallflucht, die sich am Dienstag gegen 08.00 Uhr auf der Landestraße 1127 zwischen Marbach am Neckar und Affalterbach ereignete, sucht das Polizeirevier Marbach am Neckar, Tel. 07144/900-0, nach Zeugen. Ein noch unbekannter Fahrzeuglenker, der mutmaßlich einen hellen VW Golf fuhr, war in Richtung Marbach am Neckar unterwegs. In einer leichten Rechtskurve kam er aus unbekannter Ursache wohl kurzzeitig auf die Gegenspur. Dort fuhren ein 55 Jahre alter Volvo-Lenker und ein 36-Jähriger in einem BMW hintereinander her. Beide stiegen in die Bremse und wichen aus. Der BMW kam nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im Acker. Das Fahrzeug wurde hierdurch beschädigt. Der Sachschaden wurde auf etwa 1.500 Euro geschätzt. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Unbekannte setzte seine Fahrt indes unbeirrt fort. Am Volvo entstand kein Sachschaden.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!