Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Renningen: 34-Jähriger schläft in ...

09.10.2019 - 16:51:47

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Renningen: 34-Jähriger schläft in .... Renningen: 34-Jähriger schläft in Kinderkrippe ein; Herrenberg: Einbruch in Imbiss; BAB 81/Sindelfingen: Polizei sucht Unfallzeugen

Ludwigsburg - Renningen: 34-Jähriger schläft in Kinderkrippe ein

Eine ungewöhnliche Entdeckung musste eine Mitarbeiterin einer Kinderkrippe in Renningen am Mittwochmorgen machen. Als die Frau gegen 06.50 Uhr die Einrichtung betrat, entdeckte sie einen Mann, der in einem der Räume auf einem Wickeltisch schlief. Die Mitarbeiterin alarmiert hierauf die Polizei. Vor Ort stellte sich die Situation für die Polizisten so dar, dass der 34-jährige, polizeibekannte Mann zunächst vermutlich über eine nicht verriegelte Tür in die Krippe gelangt war. Anschließend durchsuchte der Mann wohl mehrere Räume und verstaute Reinigungsmittel, eine Schere, einen Klebestift sowie ein Glas Marmelade in einer Wickeltasche, bevor er, mutmaßlich aufgrund starker Betäubungsmittelbeeinflussung, auf dem Wickeltisch einschlief. Es gelang den Beamten erst nach mehreren Versuchen den 34-Jährigen zu wecken. Der Mann, der mit einer Anzeige wegen Hausfriedensbruch und versuchten Diebstahls rechnen muss, wurde anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Herrenberg: Einbruch in Imbiss

In der Nacht zum Mittwoch stiegen bislang unbekannte Täter in einen Imbiss in der Daimlerstraße in Herrenberg ein. Vermutlich gelangten die Unbekannten über ein gekipptes Fenster, das sie öffneten, ins Innere des Lokals. Anschließend stahlen sie das gesamte Kassensystem, das auf dem Tresen des Imbiss stand. In der Kasse dürfte sich ein dreistelliger Bargeldbetrag befunden haben. Das Kassensystem selbst hat einen Wert von mehr als 3.000 Euro. Das Polizeirevier Herrenberg, Tel. 07032/2708-0, bittet um sachdienliche Hinweise.

BAB 81 / Sindelfingen: Polizei sucht Unfallzeugen

Am Mittwoch ereignete sich gegen 08.46 Uhr ein Unfall zwischen den Anschlussstellen Böblingen-Ost und Sindelfingen-Ost in Fahrtrichtung Stuttgart, zu dem die Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg, Tel. 0711/6869-0, noch Zeugen sucht. Während sich eine 45 Jahre alte Smart-Fahrerin auf dem rechten der drei vorhandenen Fahrstreifen befand, fuhr ein 36 Jahre alter LKW-Lenker auf der mittleren Spur. Einer der beiden Beteiligten habe im weiteren Verlauf einen Spurwechsel durchgeführt, der dann zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge geführt hat. Der genaue Unfallhergang konnte abschließend noch nicht ermittelt werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 6.000 Euro geschätzt. Der Smart war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de