Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Remseck am Neckar (Landesstraße ...

21.06.2020 - 20:51:38

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Remseck am Neckar (Landesstraße .... Remseck am Neckar (Landesstraße 1140 Neckarrems - Schwaikheim): Zwei Schwerverletzte nach Frontalkollision

Ludwigsburg - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntag gegen 13.45 Uhr auf der Landesstraße 1140 zwischen Remseck und Schwaikheim. Ein 27-Jähriger befuhr mit seinem Mercedes-Benz die Straße von Neckarrems in Fahrtrichtung Schwaikheim, als er trotz Gegenverkehr einen in gleicher Richtung fahrenden Pkw überholte. Dabei stieß er mit der 27-jährigen Lenkerin eines Audi frontal zusammen. Bei der Kollision wurde die 27-Jährige in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Sie musste durch die Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Auch der Mercedes-Benz-Lenker wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Beide wurden durch den Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus transportiert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf etwa 35.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Dauer der Unfallaufnahme war die Landesstraße von 13.45 Uhr bis 16.15 Uhr voll gesperrt. Es kam zu keinen größeren Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Freiwillige Feuerwehr Remseck war mit sieben Fahrzeugen und 29 Einsatzkräften vor Ort, der Rettungsdienst mit einem Notarzt und zwei Rettungswagen. Die Polizeipräsidien Ludwigsburg und Aalen befanden sich mit fünf Streifen zur Unfallaufnahme und Verkehrsregelung im Einsatz. Bei dem Verkehrsunfall entstand Flurschaden an einem angrenzenden Feld. Der Eigentümer wird im Zuge eines Zeugenaufrufs gebeten, sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg unter der Telefonnummer 0711 6869 0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4630021 Polizeipräsidium Ludwigsburg

@ presseportal.de