Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Raub in Ludwigsburg, ...

15.03.2019 - 14:11:42

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Raub in Ludwigsburg, .... Raub (Versuch) in Ludwigsburg, Verkehrsunfall in Ludwigsburg (2)

Ludwigsburg - Ludwigsburg: Versuchter Raub

Zwei bislang unbekannte Täter versuchten am Donnerstagabend in der Thuner Straße einen 77-Jährigen auszurauben. Der Senior stand gegen 23:15 Uhr im Heckbereich seines geparkten Autos. Er bemerkte einen Mann hinter seinem Rücken, drehte sich zu ihm um und sprach ihn an. Daraufhin trat ihm eine zweite männliche Person entgegen, packte ihn an der Jacke und verlangte sein Bargeld. Als der Senior lautstark um Hilfe schrie, ließ der Täter von ihm ab und flüchtete gemeinsam mit seinem Begleiter über die Christophstraße in unbekannte Richtung. Die beiden wurden als junge Männer im Alter zwischen 16 und 18 Jahren beschrieben. Während einer der Täter etwa 1,85 Meter groß und schlank ist, soll es sich bei seinem Begleiter um einen circa 1,75 Meter großen Mann mit molliger Figur gehandelt haben. Beide waren dunkel gekleidet. Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg, Tel. 07141/18-9, bittet um Hinweise.

Ludwigsburg: Auf Stauende aufgefahren

Zwei Leichtverletzte und einen Sachschaden in Höhe von 19.000 Euro forderte ein Unfall am Donnerstag auf der Schlossstraße. Eine 27-Jährige war gegen 14:15 Uhr in einem VW Polo in Richtung Heilbronner Tor unterwegs. Vermutlich übersah sie eine verkehrsbedingt stehende 57-Jährige, die am Steuer eines BMW saß und fuhr auf das Stauende auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der BMW auf den VW Golf eines 28-Jährigen geschoben. Sowohl die 27-Jährige, als auch ihre ebenso alte Beifahrerin erlitten eine leichte Verletzung und mussten mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der VW Polo und der BMW waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Ludwigsburg: Von der Fahrbahn abgekommen

Schwer verletzt musste der Rettungsdienst am frühen Freitagmorgen eine 54-Jährige in ein Krankenhaus bringen, nachdem sie in der Bottwartalstraße in einen Unfall verwickelt worden war. Die Frau war gegen 03:40 Uhr in einem Opel in Richtung Hoheneck unterwegs, als sie auf Höhe einer Bushaltestelle nach rechts auf den Bürgersteig geriet. Sie touchierte ein dort aufgestelltes Verkehrszeichen, überfuhr die Liebenzeller Straße, prallte gegen einen geparkten VW Golf in der Hofeinfahrt eines Geschäfts und wurde verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Da Betriebsstoffe ausliefen, kam die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und acht Einsatzkräften an die Unfallstelle.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Polizei bittet um Hinweise - 18-Jährige auf Usedom getötet. Nun hoffen sie, dem Täter auch mit Hilfe von Hinweisen aus der Bevölkerung auf die Spur zu kommen. Nach dem Tod einer jungen Frau auf Usedom gehen die Ermittler von einem Gewaltverbrechen aus. (Politik, 21.03.2019 - 08:14) weiterlesen...

Polizist schießt auf Mann - Ein Verletzter in Dortmund. Dabei sei dieser verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher in Dortmund. In Lebensgefahr schwebe der Mann nicht. Zur Identität konnte die Polizei zunächst nichts sagen. Auch warum der Beamte auf den Mann schoss, war zunächst unklar. Zuvor hatte ein «Bild»-Reporter bei Twitter über den Vorfall berichtet. Dortmund - Ein Polizist hat in Dortmund auf einen Mann geschossen. (Politik, 20.03.2019 - 00:44) weiterlesen...

Der Tag nach den Schüssen - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Dafür spreche unter anderem ein im Fluchtwagen gefundener Brief, teilte die Polizei am Dienstag mit. Andere Motive würden aber nicht ausgeschlossen. Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht hat die Polizei Hinweise auf ein terroristisches Motiv. (Politik, 19.03.2019 - 12:00) weiterlesen...

Terrorakt oder Beziehungstat? - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Der 37 Jahre alte Gökmen T. war am Montagabend nach stundenlanger Fahndung festgenommen worden. Utrecht - Einen Tag nach den tödlichen Schüssen in Utrecht sieht die Polizei keine direkten Beziehungen zwischen dem Verdächtigen und den Opfern. (Politik, 19.03.2019 - 11:58) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht War es ein Terroranschlag oder ein gezielter Angriff auf bestimmte Personen? Am Tag nach den Schüssen von Utrecht geht die Suche nach dem Motiv weiter. (Politik, 19.03.2019 - 10:51) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Alle Verdächtigen weiter in Haft? Polizei widerspricht Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht haben der Bürgermeister der Stadt und die Polizei widersprüchliche Angaben zur angeblichen Freilassung von zwei Verdächtigen gemacht. (Politik, 19.03.2019 - 10:20) weiterlesen...