Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Oberstenfeld: Unbekannte ...

22.03.2017 - 12:51:52

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Oberstenfeld: Unbekannte .... Oberstenfeld: Unbekannte versuchen Kiosk aufzubrechen; Vaihingen an der Enz: PKW zerkratzt

Ludwigsburg - Oberstenfeld: Unbekannte versuchen Kiosk aufzubrechen

In der Nacht zum Mittwoch, gegen 00.15 Uhr, versuchten drei bislang unbekannte Täter einen Kiosk in der Großbottwarer Straße in Oberstenfeld aufzubrechen. Während einer der Unbekannten am Schloss des Schutzgitters hantierte, standen mindestens zwei Komplizen in unmittelbarer Nähe Schmiere. Doch durch die Manipulation am Schloss entstand Lärm, der einen Anwohner weckte. Dieser trat auf seinen Balkon, um nach dem Rechten zu sehen, und wurde schließlich durch die Täter entdeckt. Hierauf flüchteten die drei Männer, von denen einer wohl eine Brille trug und die alle zwischen 20 und 25 Jahren alt sind, dunkel gekleidet waren und Kapuzen trugen, in unterschiedliche Richtungen. Zwei machten sich über die Stiftsstraße davon, der Dritte lief in Richtung Hauptstraße. Wie hoch der verursachte Sachschaden ist, steht derzeit noch nicht fest. Weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Großbottwar, Tel. 07148/1625-0, in Verbindung zu setzen.

Vaihingen an der Enz/Kleinglattbach: PKW zerkratzt

Einen Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro hinterließ ein bislang unbekannter Täter, der zwischen Sonntag 18.00 Uhr und Dienstag 18.00 Uhr in der Hölderlinstraße in Kleinglattbach zuschlug. Ein am Fahrbahnrand abgestellter Mercedes wurde durch den Unbekannten rundherum zerkratzt. Die Beschädigungen laufen über alle vier Fahrzeugtüren, den Kofferraum sowie die Motorhaube. Zeugen, die Verdächtiges beobachten konnten, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Vaihingen an der Enz, Tel. 07042/941-0, zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!