Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Ludwigsburg: Unbekannter bricht ...

06.02.2018 - 12:57:09

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Ludwigsburg: Unbekannter bricht .... Ludwigsburg: Unbekannter bricht in Garage ein; Kornwestheim: Verkehrsunfallflucht; Markgröningen: Feuerwehreinsatz

Ludwigsburg - Ludwigsburg: Unbekannter bricht in Garage ein

Der Polizeiposten Eglosheim, Tel. 07141/22150-0, sucht Zeugen, die zwischen Samstag 14.00 Uhr und Montag 15.15 Uhr etwas Verdächtiges in der Fröbelstraße in Ludwigsburg beobachtet haben. Ein bislang unbekannter Täter begab sich zunächst auf das Schulgelände und machte sich dann am Tor einer Garage zu schaffen. Mit Gewalt schob er das Garagentor wohl auf und suchte nach Wertvollem. Vermutlich fiel ihm nichts Stehlenswertes in die Hände, so dass der Einbrecher ohne Beute wieder abzog. Er hinterließ jedoch einen Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

Kornwestheim: Verkehrsunfallflucht

Ein Sachschaden von etwa 3.500 Euro ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalles, der sich am Montag gegen 16:15 Uhr in Kornwestheim in der Westrandstraße ereignete. Eine 19 Jahre alte Peugeot-Fahrerin war in Richtung des Containerbahnhofs unterwegs. Am Ende einer Rechtskurve kam ihr ein bislang unbekannter Sattelzuglenker entgegen. Der Unbekannte befuhr die Straße nahezu mittig, so dass die 19-Jährige, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, nach rechts auswich und dabei auf den Grünstreifen geriet. In der Folge überfuhr sie zwei Leitpfosten und streifte einen Baum. Der unbekannte Lenker des Sattelzuges setzte seine Fahrt indes, ohne sich um den verursachten Sachschaden zu kümmern, fort. Der Peugeot war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Das Polizeirevier Kornwestheim, Tel. 07154/1313-0, sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Sattelzug geben können.

Markgröningen: Feuerwehreinsatz

Die Freiwillige Feuerwehr Markgröningen rückte am Dienstag kurz nach 05:00 Uhr mit zwei Fahrzeugen und zwölf Wehrleuten in die Straße "Auf Hart" in Markgröningen aus. Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses hatte mehrere Knallgeräusche aus dem Heizraum im Keller wahrgenommen und den Notschalter der Heizungsanlage gedrückt. Vermutlich war es zuvor zu einer Verpuffung im Heizkessel gekommen. Alle neun Bewohner des Hauses mussten ihre Wohnung zunächst verlassen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr setzten die Anlage außer Betrieb. Da keine Gefahr für die Bewohner bestand, konnten diese in das Haus zurückkehren. Nun muss sich ein Fachmann um die Heizung kümmern.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!